Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Motortuning-Forum - Die Motortuning - Chiptuning - Community. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

16

Sonntag, 6. März 2011, 23:09

Die Arrow Pleuel vom 1.8T sollen wohl die leichtesten sein. Sind für hohe Drehzahlen optimal. Kannst denk ich bedenkenlos kaufen.
Die IE Pleuel sind auch gut. Allerdings haben die vom 1.8T oft das Problem das die Buchsen vom Kolbenbolzen nicht genau passen (müssen nachgehohnt werden). Allerdings kann dir das bei jedem Pleuel passieren ergo einfach vom Motorenbauer winkeln und überprüfen lassen, 500-550NM machen die Pleuel sicher mit. Den Arrow würde ich sogar noch mehr zutrauen.

Zu den HD Pumpen würde ich mich im Internet ein wenig einlesen und dann die beste Hochdruckupgradepumpe nehmen. Weil die neue wird an ihre Grenze kommen...
Signatur von »delkim« Gruß Basti

17

Sonntag, 6. März 2011, 23:23

500-550NM machen die Pleuel sicher mit. Den Arrow würde ich sogar noch mehr zutrauen.

ok, wirklich standfeste 500 Nm würden bei dem Motor, denk ich, voll ausreichen...
weil bei dem DSG wäre angeblich die absolue grenze im Serienzustand irgend wo bei etwa 500, gibts eine verstärkte Kupplung bis 650 Nm, aber das Getriebe an sich wäre angeblich schon bei 600 Nm am Ende :( Und als Frontler, wenn ich auch eine Sperre einbaue -denke ich- wird der brutalle Drehmoment ehe nicht gut auf die Strasse übertragen können, von daher > nicht nötig ;)

18

Freitag, 25. März 2011, 22:31

weitere Meinungen / Erfahrungen sind sehr erwünscht! auch per PN ;)

19

Samstag, 26. März 2011, 12:38

Hab leider keine Erfahrung damit :wacko:

20

Dienstag, 26. April 2011, 21:23

so, bin jetzt auf die Firma bts-racing Berlin aufmerksam geworden,
es gibt einen fahrer aus dem a4 forum, der bei seinem TFSI Serie 200 PS dort die Leistung auf 340 PS steigern lassen hat - durch Turbo Apgrade, S3 Düsen und Hochdruckpumpe, der REST BLIEB IM SERIENZUSTAND....

Habe mir gerade die Stufen auf der Seite angeschaut gehabt, also dass beim S3 Motor (265 PS) die 400 PS Version und begrenzten 480 Nm OHNE den Motor verstärken zu müßen - angeboten wird, kann ich vielleicht noch glauben, ABER eigentlich nicht bei dem kleinen TFSI 200 Ps´ler ?( 8|

laut deren Seite, sind die Verstärkungen ab Stufe V, ca. 500 PS und weit über 500 Nm für die Motoren notwendig :rolleyes: 8)

21

Dienstag, 26. April 2011, 21:26

Habe jetzt auch mehrmals im I-Net gelesen dass es sinnvoller wäre den S3 Motor als Basis zu nehmen und zu tünen, angeblich kämme man damit auch günstiger weg..!?!?!?!? :?: :verrueckt:

-und hatt vielleicht jemand von Euch in der Zwischenzeit einen Tfsi in den Händen gehabt !?!?!? :D

22

Mittwoch, 27. April 2011, 12:09

Mit den 2L kenn ich mich leider net aus ! Aber es kann durchaus günstiger kommen, wenn du den S3 Motor nimmst !
Ist zumindest beim 1,8T so ! Es kommt günstiger den 225PS auf mehr PS zu bringen, als den 180er Motor

Aber deswegen brauchst du nicht gleich in Regenbogenfarben und Riesenschrift schreiben ^^ :rolleyes: :D

23

Sonntag, 11. September 2011, 21:48

ich wieder :whistling: grüße euch! :D
haben wir nicht hier mittlerweile einige user mit den tfsi motoren, welche etwas an der leistung gedreht haben?

(noch wäre ich evtl. auch an dem vr6 3,2 liter turbo umbau interessiert, über die suche konnte ich leider nichts finden. wird im a3 8p mit 250 ps serie verbaut, müßte auch der gleiche sein wie im golf r32 verbaut, oder? wüßte jemand was alles an dem motor gemacht werden müßte um auf ca >600 ps standfest zu kommen? ausser verdichtungsreduzierung und stahlpleuel??? vielen dank!)

24

Montag, 12. September 2011, 10:31

Google hilft. Einfach mal nach R32 Turbo suchen. Wie hoch ist denn dein Budget?
Bei 600Ps kommen aber Probleme auf dich zu die du nur schwer/teuer lösen kannst (Getriebe).
Signatur von »delkim« Gruß Basti

25

Montag, 12. September 2011, 14:38

Google hilft. Einfach mal nach R32 Turbo suchen. Wie hoch ist denn dein Budget?


Ja, einiges habe ich finden können, wird nur leider sehr viel drumm herum geschrieben :cursing: ich mags direkt, so und so! :P
Budget? Also 10-max 12 T€ ist mein Wunsch / mir lieb! Für den Motorumbau + TurboladerKit + LLK + AGA + Kupplung / Getriebe + Abstimmung (abgesehen von der Bremse + Fahrwerk + Felgen / Reifen)
Ich denke bei einer absoluten SChmerzgrenze wären 15. drinn, aber dafür muß es dann schon TOP und vor allem SCHNELL sein 8o :thumbup:

Bei 600Ps kommen aber Probleme auf dich zu die du nur schwer/teuer lösen kannst (Getriebe).

Sch**se ;( habe ich schon gehört bzw. mir sagen lassen... Ich wollts noch mit DSG versuchen :lol: 600 PS sind min. 600 Nm möglich ober? (oder auch weniger begrenzt möglich? kein sinn, oder ?( )

Die kompl. Arbeit mache ich natürlich SELBER (mit Hilfe meiner Kumpels), gebe nur den Block nen Motorbauer zum Bearbeiten ab, evtl. auch noch den Kopf und zur Abstimmung ;)

26

Montag, 12. September 2011, 14:56

Ich glaub 12000 kannste knicken ! :verrueckt:

LLK 500-1000 Euro incl Verrohrung
Aga locker 1000 euro
Kupplung min 600 euro
Abstimmung 500-1500 euro
Tüv auch nochmal locker 500 Euro

27

Montag, 12. September 2011, 15:17

Ich glaub 12000 kannste knicken ! :verrueckt:

LLK 500-1000 Euro incl Verrohrung
Aga locker 1000 euro
Kupplung min 600 euro
Abstimmung 500-1500 euro
Tüv auch nochmal locker 500 Euro

wieso nicht? sind zusammengezälte 4600€, Rest bleiben: 7400 für Krümmer + Singel-Turbo und Motor verstärken! Pleuel, Kolben, Honen!

28

Montag, 12. September 2011, 15:23

Mal anders gefragt, abgesehn von Umbauen, Standfestigkeit, Preisen usw.

Würdet ihr euch selbst umbauen / besser finden:
-Einen Aufgeladenen 3,2 Vr6 auf ca. 500 PS mit 5++Nn
-oder einen 2 Liter Tfsi auf 450-480 PS und 500 Nm
(natürlich beide gleiche, also sagen wir: Quattro + Schalter)

Welcher der beiden wird schneller sein? Alltagtäuglicher? Also, einfach besser?

29

Montag, 12. September 2011, 16:09

ich denk mal das der 3,2 liter untenrum mehr drehmoment entwickelt bis der turbo einsetzt und du musst nicht 2 bar ld fahren um auf 500 ps zu kommen
Signatur von »danny lu« TTQC, DTH chipped 334 ps , Forge RS, k57 i kit, Sachs EMS, Sachs Sintermetall, 3" Downpipe, Frontladeluftkühler von Basti, Ölkühler, Aluansaug, H&R Federn, IHI VF34, Scat Pleul, Mahle Kolben, 18" Binno B3, R32 Bremse, Schaltwegverkürzung, MTM- Nocken, EDEL01 ab Kat

30

Montag, 12. September 2011, 18:20

ich denk mal das der 3,2 liter untenrum mehr drehmoment entwickelt bis der turbo einsetzt und du musst nicht 2 bar ld fahren um auf 500 ps zu kommen



der 2liter wird untenrum sogar spritziger sein, der 6ender sind serie untenrum schon tot. Hätte ich Allrad würde schon ein 600PS biest in meiner Garage schlummern, so reichen auch die hälfte ;)

Abgesehen davon das ich kein Allradfreund bin, bin ich der meinung das 4 bzw 5 zylinder das max ist von der effektivität her bei VAG Motoren.

Aufgeladen sollen sich jedoch von sagen hören her die 6ender ganz anders fahren lassen.
Signatur von »Daywalker« Gelbe Muschel

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

2.0 TFSI Motor, 2.0T-FSI, FSI