Sie sind nicht angemeldet.

Wichtige Information zur Registrierung!
Aufgrund der hohen "Spam-Registrierungen" werden derzeit nur noch neue Benutzer auf "Empfehlung" freigeschalten, bis das Problem gelöst ist. Solltet Ihr Euch registrieren wollen, seid bitte so nett und schickt einfach ne Emai an: info@motortuning-forum.de - danach werdet ihr sofort frei geschalten.

Vielen Dank - Dein Team vom Motortuning-Forum.de

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Motortuning-Forum - Die Motortuning - Chiptuning - Community. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 28. Dezember 2018, 11:28

Upgradelader TTE 360

Tach zusammen, da ich seit einiger Zeit in Planung bin wie es mit meinem Motor ( BAM )weitergeht und alles mögliche in Betracht gezogen habe hatte ich eigentlich den EFR6758 favorisiert.

ABER

Der TTE360 würde mir zumindest auf dem Papier auch gut gefallen. Das Ziel 400PS /500Nm das ich eigentlich hatte würde ich für die Tatsache dass die Installation mehr oder weniger P&P geht verwerfen. Wenn ich ehrlich bin ist mir das Ansprechverhalten des Laders wichtiger. Auch das Peak an maximaler Leistung oder Drehmoment hat für mich keinen Vorrang, die Fahrbarkeit steht für mich im Fokus. Man darf auch nicht vergessen dass das ganze im Corrado sitzt und so schon wie die Pest geht.

Für mich liegen die Vorteile für den TTE 360 auf der Hand.

P&P
Ich kann meinen K04 zur Überarbeitung einsenden
Kein Stress mit TÜV ;-)
Ich kann Ansaugung sowie Abgasanlage übernehmen da schon optimiert.

Jetzt meine Fragen da ich im Netz wenig Infos finde und TTE noch nicht auf meine Mail geantwortet hat.

Was mach ich mit dem Oem-Krümmer?
Einspritzdüsen?
Luftmassenmesser?
Pleul sind klar, da müssen ordentliche rein
Verdichtung Serie?

Wer kann mir da qualifizierten Input geben oder auch sagen warum das Konzept so wie ich es mir vorstelle nicht funktioniert?
Umsetzung kann ich erledigen, lediglich die Software muss ich machen lassen, da war ich bisher bei Zoran (Custom-Chips)

Besten Dank vorab. :thumbup:

2

Freitag, 28. Dezember 2018, 12:38

Dann solltest du die LMM und Düsenfrage und evtl. auch Verdichtung mit Zoran klären.
Ob man da nun die 8,9er beibehält oder etwas absenkt auf 8,7 liegt maßgeblich auch an dem der damit später arbeiten muss.
Upgradekrümmer sind ja für den K04 verfügbar und die Bearbeitung dieser Krümmer sind ja im Web mittlerweile auch recht gut gezeigt und beschrieben worden in den letzten 2 Jahren.
Signatur von »Schmatzek1« Audi TTC Front, ex AJQ, boosted by Garrett GTX, Exhaust by Custom Fab, mapping by AM-Performance.

3

Freitag, 28. Dezember 2018, 13:37

Dann solltest du die LMM und Düsenfrage und evtl. auch Verdichtung mit Zoran klären.
Ob man da nun die 8,9er beibehält oder etwas absenkt auf 8,7 liegt maßgeblich auch an dem der damit später arbeiten muss.
Upgradekrümmer sind ja für den K04 verfügbar und die Bearbeitung dieser Krümmer sind ja im Web mittlerweile auch recht gut gezeigt und beschrieben worden in den letzten 2 Jahren.


Welchen Krümmer würdest du favorisieren?

4

Freitag, 28. Dezember 2018, 14:53

Eine der JBS Nachbauteile in Guss.Da gibts ja sonst auch kaum Alternativen.
»Schmatzek1« hat folgendes Bild angehängt:
  • AD930DF2-2129-47C7-A271-5259B8026FEC.jpeg
Signatur von »Schmatzek1« Audi TTC Front, ex AJQ, boosted by Garrett GTX, Exhaust by Custom Fab, mapping by AM-Performance.

5

Freitag, 28. Dezember 2018, 15:05

X-Parts bietet auch einen an, scheint dem sehr gleich zu sein. Oder täusche ich mich?
Klick mich (Ebay-Link)

Was die Abstimmung zwecks Düsen und LMM angeht habe ich Zoran angeschrieben. Der ist leider bis 7.1. noch im Urlaub.

6

Freitag, 28. Dezember 2018, 16:07

Die kommen alle aus der gleichen Fabrik in Asien. Relativ egal wo man den kauft. Nacharbeiten muss man den Sammler ja sowieso.
Signatur von »Schmatzek1« Audi TTC Front, ex AJQ, boosted by Garrett GTX, Exhaust by Custom Fab, mapping by AM-Performance.

7

Freitag, 28. Dezember 2018, 18:25

Ok. Besten Dank für den Tipp.

Was ist vom Lader zu halten? Gibts Erfahrungswerte?

8

Freitag, 28. Dezember 2018, 19:46

Ich hab da noch n Lader von Turbo-Concepts gefunden. Der sog. Ultimatelader auf K04 Basis mit eigens entwickeltem Abgasgehäuse. Kostet 2500,- Lappen. Ohne Krümmer!

Laut seiner Aussage soll am originalen K04 Gehäuse zu wenig Material da sein um das ganze Gehäuse ordentlich aufzufräsen, die Wandstärke wäre wohl zu gering.

Ich find das sehr gewagt diese Aussage.

TTE baut ja normalerweise keinen Mist.

9

Freitag, 28. Dezember 2018, 19:56

Haben die mit dem Teil nicht mittlerweile die 400ps geknackt?

Mich würde die Haltbarkeit bei solchen Ladern interessieren. Egal ob TTE oder sonstwas. Ich würde aber auch einen Upgradelader nehmen wenn ich nochmal die Wahl hätte

10

Freitag, 28. Dezember 2018, 20:39

Ne bei 360PS ist Schluss. Zumindest am 1.8T.
Das Problem ist halt dass ich im Netz so gut wie nix finde. Auch nicht im englisch sprachlichen Raum.
Bei TTE hört man ja so nichts schlechtes aber ob das auch bei unserem 1.8T so ist??

11

Freitag, 28. Dezember 2018, 21:05

Ganz ehrlich, 2500,- für nen K04. Überleg dir das mal wenn wir noch DM hätten. :verrueckt:
Signatur von »Schmatzek1« Audi TTC Front, ex AJQ, boosted by Garrett GTX, Exhaust by Custom Fab, mapping by AM-Performance.

12

Freitag, 28. Dezember 2018, 21:07

Bei TTE zahl ich für den Umbau 1345,-. Da mein Lader Top ist wär das ok.

13

Samstag, 29. Dezember 2018, 00:39

Turbo concepts bietet einen K04-023 Ultimate an mit gemessenen 419ps und 612NM.

Habs grad auf der Homepage gesehen

14

Samstag, 29. Dezember 2018, 00:55

Finde den Turbolader von TC, auch ganz interessant. Hier fahren zwei mit den K03 RS+ rum, einer davon in einem G2. Die wurden aber erst dieses Jahr, von BK abgestimmt. Von Langzeiterfahrungen, kann man da noch nicht sprechen. Beim TTE 300, reichen 470er EV und 8,9 Verdichtung. Beim TTE 360, würde ich auch nochmal den Abstimmer fragen. Beim TTE Turbolader habe ich nur einmal gehört, das einer nach Einbau geölt hat, das war aber auch eine neue Version.

15

Samstag, 29. Dezember 2018, 11:03

Stimmt es gibt sogar n Protokoll dazu. Sorry. Was bei Turbo-Concepts nicht schlecht ist, ist dass auch was zu den Hardwareumrüstungen um den Lader gesagt wird. Aber bei 2500,- kann ich mir dann auch n EFR 6758 holen. Krümmer brauch ich sowieso.

An der Verdichtung möcht ich eigentlich nix ändern. Dachte aber die Abstimmung auf 102er Sprit zu machen.

Über TTE finde ich fast nix. Daher hatte ich hier vielleicht auf Erfahrungswerte gehofft.