Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Motortuning-Forum - Die Motortuning - Chiptuning - Community. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

16

Freitag, 28. September 2012, 18:41

den EFR Klumpen halte ich bauart sowieso für viel zu groß für enge motorräume.

Ein garrett GT kostet ja auch "nur" 800-900€, sind die denn wirkl nicht wassergekühlt?
Signatur von »Daywalker« Gelbe Muschel

17

Freitag, 28. September 2012, 19:14

Die EFR ohne WG sind nicht viel bis gar nicht größer als die Garretts.
Dafür ist das int. WG strömungsgünstiger konstruiert.

Die funktionieren halt auch ohne H2O :D
Signatur von »delkim« Gruß Basti

18

Freitag, 28. September 2012, 19:17

Was ich bei den Dingern ziemlich gut finde ist, dass man halt den Platz vom externen SUV und der Verschlauchung spart. Das macht bei einigen Umbauten in engen Platzverhältnissen doch vieles einfacher.
Signatur von »Schmatzek1« Audi TTC Frontkratzer, ex AJQ, powered by Siemoneit Racing/Edel01/MTK...and myself!
Garrett works inside...
Ich spür die Gier...nach Tempo in mir!
Noch 2x tanken, dann kommt Peter Zwegat...

19

Freitag, 28. September 2012, 22:01

Die Bauteile stammen größtenteils aus dem NFZ Bereich. Daher der Preis.

Die kosten im Einkauf quasi nix ;)

20

Freitag, 28. September 2012, 23:46

Der 7ner


Hier der 7er:
http://www.speedhunters.com/2012/06/for-my-ally-is-the-force/

auf den Videos geht der 2.2l 4G63 gut nach vorne aus der Kurve, denke hier hilft TwinScroll sowie die 200ccm mehr. Interessant wäre mal bei welcher drehzahl die leistung/Drehmoment ansteht.

Also wer probiert jetzt den S200SX am 1.8t? Dort könnte man ja das RS2 Wastegate fahren :)

Für die Langlebigkeit ist das ohne Wasserkühlung natürlich nicht so prall, dieses verhindert ja das das Öl noch kocht im Lader und somit verkokungen in Lader/leitungen entgegenwirkt.
Signatur von »Daywalker« Gelbe Muschel

21

Samstag, 29. September 2012, 00:01

Für die Langlebigkeit ist das ohne Wasserkühlung natürlich nicht so prall, dieses verhindert ja das das Öl noch kocht im Lader und somit verkokungen in Lader/leitungen entgegenwirkt.


Sorry für OT aber ich wollte nicht ein extra Thread aufmachen :whistling: Wie heiß wird das Öl im Turbolader :?: Welche Temperatur müssen die Ölleitung zum Turbolader aushalten können :?:

22

Samstag, 29. September 2012, 00:13

@Chris
RS2 Wastegate? Du weißt schon das du zwei brauchst. Ich frag mich wie und wo du zwei RS2 Wastegate hinterm block verstecken willst :D
Es reichen zwei Tial MVS.

zum 7ner:
Max. Leistung wird wahrscheinlich so bei 7500-8000 anliegen und das Drehmoment zwischen 4500-5000 (Schätzung). Lader kannst mit einem GT35 vergleichen.
Ich hab sogar ein Diagramm vom s200xs auf dem Evo (2L) :P :D
Signatur von »delkim« Gruß Basti

23

Samstag, 29. September 2012, 01:43


Sorry für OT aber ich wollte nicht ein extra Thread aufmachen :whistling: Wie heiß wird das Öl im Turbolader :?: Welche Temperatur müssen die Ölleitung zum Turbolader aushalten können :?:


ich versuchs mal anders zu beschreiben.....

Der Welle vom Laderdreht ca 100.000 - 200.000U/min (also sehr schnell) hier darf der Ölfilm nie abreißen da es dann schnell zu beschädigungen kommen kann. Das Öl soll schmieren und kühlen!

Sagen wir mal in der Welle stehen ca 150° und mehr an, jetzt stellst du den Motor ab und es fließt kein neues Öl nach und das dortige Öl kocht bzw verkokt bei den Temperaturen. Dieses geht solange gut bis der Zulauf verstopft ist, deshalb sollte man die leitung auch immer mit wechseln.
Hätte man jetzt eine Wasserkühlung so würde durch die Zusatzpumpe Wasser noch zirkulieren und den Lader schnell runterkühlen, daher der Pumpennachlauf.

Von daher brauchste dir um die leitung keine gedanken machen. Und wie heiß das Öl dort wird hängt vom Fuß ab :D

@basti: Eins von full-race oder mal eins von einem auto welches auf deutschen Strassen läuft?
Signatur von »Daywalker« Gelbe Muschel

24

Samstag, 29. September 2012, 04:47

Sagen wir mal in der Welle stehen ca 150° und mehr an


OK also sollten Ölleitungen/Hydraulikleitungen die bis 260 Grad getestet worden sind ausreichend sein.

25

Samstag, 29. September 2012, 08:40

Deutsches Auto, deutscher Prüfstand.
Der weiße 7ner hatte vorher ein s200xs drauf.
Signatur von »delkim« Gruß Basti

26

Samstag, 29. September 2012, 08:46


Sorry für OT aber ich wollte nicht ein extra Thread aufmachen :whistling: Wie heiß wird das Öl im Turbolader :?: Welche Temperatur müssen die Ölleitung zum Turbolader aushalten können :?:


ich versuchs mal anders zu beschreiben.....

Der Welle vom Laderdreht ca 100.000 - 200.000U/min (also sehr schnell) hier darf der Ölfilm nie abreißen da es dann schnell zu beschädigungen kommen kann. Das Öl soll schmieren und kühlen!

Sagen wir mal in der Welle stehen ca 150° und mehr an, jetzt stellst du den Motor ab und es fließt kein neues Öl nach und das dortige Öl kocht bzw verkokt bei den Temperaturen. Dieses geht solange gut bis der Zulauf verstopft ist, deshalb sollte man die leitung auch immer mit wechseln.
Hätte man jetzt eine Wasserkühlung so würde durch die Zusatzpumpe Wasser noch zirkulieren und den Lader schnell runterkühlen, daher der Pumpennachlauf.

Von daher brauchste dir um die leitung keine gedanken machen. Und wie heiß das Öl dort wird hängt vom Fuß ab :D

@basti: Eins von full-race oder mal eins von einem auto welches auf deutschen Strassen läuft?


Gibt doch auch 1.8T die keine Nachlaufpumpe haben........da heben die Lader doch auch 150TKM und mehr!

Kalt fahren und gut ist.......

27

Samstag, 29. September 2012, 17:20

Hab grad mal nen bischen gesucht...

Kanns sein das es garkeinen passenden Krümmer für den 1,8t gibt? Find ja jeden scheiß. Aber keinen mit nem T4 Twin Scroll Flansch...

28

Samstag, 29. September 2012, 19:30

Kann sehr gut sein. Normal ist T3 ts
Signatur von »Looney-Racing« POLO 6N2 1,8T

The next generation

powered by ME

H-Schaft

unregistriert

29

Mittwoch, 27. Februar 2013, 23:37

Gibts Mittlerweile schon einen passenden Krümmer für den Lader?

Und jemand irgendwelche Erfahrungen mit dem besagten Lader gesammelt? Klingt Interessant da ich ein neues Projekt plane und mich nach passenden Ladern umsehe.

Gruß

30

Samstag, 6. April 2013, 01:29

würde mich für die ferne Zukunft auch interessieren. so ein S200 macht sich am TSI bestimmt nicht übel. Sind die S200 auch nur Ölgekühlt?
Signatur von »alexhighline« K04-064, 76mm Dp+Bastuck AGA, Sachs Race Kpl+EMS, Wavetrac Sperre, Whiteline ALK+Stabis

Verwendete Tags

BorgWarner Airwerks