Sie sind nicht angemeldet.

Wichtige Information zur Registrierung!
Aufgrund der hohen "Spam-Registrierungen" werden derzeit nur noch neue Benutzer auf "Empfehlung" freigeschalten, bis das Problem gelöst ist. Solltet Ihr Euch registrieren wollen, seid bitte so nett und schickt einfach ne Emai an: info@motortuning-forum.de - danach werdet ihr sofort frei geschalten.

Vielen Dank - Dein Team vom Motortuning-Forum.de

1

Samstag, 24. November 2018, 15:25

Neuer Turbo - Einstellung Druckdose

Tag Zusammen

Ich möchte übern Winter meinen Turbo ersetzen (Lagerschaden)

Die Kiste wurde vor kurzem erst abgestimmt, von daher möchte ich die neue Druckdose natürlich genau so einstellen.

Hab mal gemessen und festgestellt, dass die Kolbenstange der Druckdose sich ab 0,58-0,60 bar bewegt.

Beim Turbo handelt es sich um einen GT2871R 475ps Version. Beim Turbozentrum steht bei der Druckdose 0,96bar

Hab ich überhaupt richtig gemessen? Oder gibt man den Druck an, bei dem Die Kolbenstange erst einen bestimmten Weg gemacht hat?

Gruß

2

Samstag, 24. November 2018, 18:41

Moin, soweit ih es kenne wird bei der Dose der Druck angegeben, bei die dose vollständig geöffnet ist.
Wechselst du den kompletten turbi inkl Dose oder tauscht du nur Einzelteile? Wichtiger ist dann eigentlich die einstellung der Vorspannung an der Mutter am Gestänge. diese musst du dann an dem neuen Turbo möglichst gleiche einstellen.

3

Mittwoch, 28. November 2018, 15:18

Bei knapp einem Bar ist die Stange komplett ausgefahren. Dann scheint die Angabe sich tatsächlich auf das komplette Öffnen zu beziehen.

4

Mittwoch, 28. November 2018, 21:27

Und hat letztendlich nichts mit dem Ladedruck zu tun der dann gefahren wird bzw gefahren werden kann.

5

Freitag, 30. November 2018, 20:17

Schon klar majesty. Nur wenn ich eine 0,6 bar dose gegen eine 1 bar Dose tausche dann regelt das N75 doch nicht mehr wie vorher oder?

Oder hab ich da einen Denkfehler?

6

Freitag, 30. November 2018, 21:55

Das hat eine neue Abstimmung zur Folge.
Signatur von »Schmatzek1« Audi TTC Frontkratzer, ex AJQ, powered by Siemoneit Racing/Edel01/MTK...and myself!
Garrett works inside...
Ich spür die Gier...nach Tempo in mir!
Noch 2x tanken, dann kommt Peter Zwegat...

7

Sonntag, 2. Dezember 2018, 09:43

Schon klar majesty. Nur wenn ich eine 0,6 bar dose gegen eine 1 bar Dose tausche dann regelt das N75 doch nicht mehr wie vorher oder?

Oder hab ich da einen Denkfehler?


Nein, hast Du nicht, das stimmt schon. Allerdings spielen da mehr Faktoren mit als der reine Öffnungsdruck der Dose. Auch der Durchmesser der Dose, Materialstärke der Membran, Aufbau der Feder (Linear oder Progressiv) usw beeinflussen den im Endeffekt anliegenden Ladedruck.

Daher macht ein professioneller Tuner nach einer solchen Änderung an der Druckdose immer eine komplette Ladervermessung um das Regelverhalten in der "real life" Betriebssituation herauszufahren.