Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Motortuning-Forum - Die Motortuning - Chiptuning - Community. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 10. September 2017, 11:11

Holset Turbolader (oder doch wieder ein Garrett?)

Hi Leute,

mein zweiter Beitrag, wooooh :D
Habe mich eben vorgestellt und nun geht es direkt weiter.

Ich will bald meinen beatmeten 1,8T noch mehr beatmen.

Geplant wären 280-300PS und 350NM, also so dass der Serien AEB das noch wegsteckt ohne in aufmachen zu müssen.

Jetzt stellt sich die große Turbofrage.
Klar, die meisten werden wohl zur Disco Potato raten, also dem Garrett GT2860R(S).
Ich komme allerdings aktuell zu sehr schmackhaften Konditionen an Holset Lader ran.
Die sollen durchaus robust sein.
Kennt jemand die Lader und kann seine Erfahrungen kundtun?
Vergleichbar zum 2860 dürfte der HX30 sein? Oder sogar nur der HX27?
Leider findet man recht wenig Infos zu den Ladern.

Wäre dankbar für konstruktive Hinweise :)

Gruß Christian

2

Sonntag, 10. September 2017, 11:58

Also der 28RS kommt relativ früh und killt gerne mal die Serienpleuel. Würde da was anderes fahren oder Pleuel machen.

Der HX30 scheint relativ spät zu kommen. Leider gibt es da tatsächlich wenig Infos. Eventuell schaust dich mal bei den Amis oder Engländern um.

Bei Youtube gibt es ein paar Videos aber eher in Verbindung mit dem MX5 usw.

Gruß

3

Sonntag, 10. September 2017, 16:42

Ja, das Drehmoment muss halt begrenzt werden. Das ist ja im Rahmen der Abstimmung kein Problem.
Der HX27W wäre evtl. auch noch eine Alternative.

4

Sonntag, 10. September 2017, 18:04

Klar ist das kein Problem. Nur einen GT28 zu kastrieren und Ihn mit 350NM laufen zu lassen ist in meinen Augen Geldverschwendung.

Rechne mal dazu was du für Krümmer, Ansaugung, Öl und Wasserleitungen, Downwpipe etc. ausgeben musst....da sind die paar hundert € Ersparniss beim Holset kaum der Rede wert.

Bei Angepeilten 280-300 Ps und 350NM würde ich eher zu einem Upgrade Turbo raten. Zum Beispiel TTE280 oder was von PNP Turbo.

Nur mal so als Anregung...

5

Sonntag, 10. September 2017, 18:47

Du fährst den 1.8T längs eingebaut ? Schränkt das nicht schon die Auswahl, wie Krümmer usw... ein ?

6

Sonntag, 10. September 2017, 20:35

@metrA: Öl und Wasserleitungen liegen doch schon, reicht doch nur diese zu adaptieren, oder nicht?
Die Ansaugung muss bei einem Upgradelader auch getauscht werden.
Bin da gerne offen, wenn du noch andere kennst.
Der TTE280 ist aber bei 280PS wohl hart an der Grenze, daher war der Gedanke schon dahingehend einen Lader zu nehmen mit ein wenig Luft nach oben.
Also ein 320PS Setup möglich, aber mit 10% weniger Leistung laufen lassen.

@Winkel: Der Motor ist in einem Audi 80 verbaut, da habe ich ein wenig mehr Luft ;)

7

Sonntag, 10. September 2017, 21:43

Wie wäre es mit einem K04 064, passend für 1.8T Längseinbau :?:

8

Sonntag, 10. September 2017, 22:44

Naja, klar. Das war ja neben dem K03S mein erster Gedanke.
Da kommst aber mit der Leistung auch nicht hin. Zumindest habe ich keinen K04 gefunden der für 300PS gut sein soll.

9

Montag, 11. September 2017, 06:09

Hat Winkel doch gerade genannt.
Signatur von »Schmatzek1« Audi TTC Frontkratzer, ex AJQ, powered by Siemoneit Racing/Edel01/MTK...and myself!
Garrett works inside...
Ich spür die Gier...nach Tempo in mir!
Noch 2x tanken, dann kommt Peter Zwegat...

10

Montag, 11. September 2017, 15:28

Also entweder bin ich zu doof...ich finde, wenn dann nur K04-064 für Quermotoren.
Nichts für längs...

11

Montag, 11. September 2017, 19:33

Gibt es hier z.B. http://www.bk-performance.de/527_2970 muss dann noch umgebaut werden für 1.8T.

12

Montag, 11. September 2017, 19:37

Man kann ja auch einfach nen Serienlader von nem Längsmotor nehmen wie A4.
Signatur von »Schmatzek1« Audi TTC Frontkratzer, ex AJQ, powered by Siemoneit Racing/Edel01/MTK...and myself!
Garrett works inside...
Ich spür die Gier...nach Tempo in mir!
Noch 2x tanken, dann kommt Peter Zwegat...

13

Montag, 11. September 2017, 19:55

Wenn bei den TFSI K04 Ladern auch viel angepasst werden muss, stell ich mir die Frage wo der Vorteil zu einem Garrett Lader ist, denn günstiger ist das wohl kaum.


Edit: Habe einen Serien K04-064 von MAHLE gefunden für 800 Euro, das ist günstiger, da der Krümmer ja schon dabei ist.
Kann man bei den Ladern das Verdichtergehäuse drehen?
Kennt hier jemand, jemanden der den Lader am Längsmotor fährt?

Danke euch für eure Tipps :)

Ist wirkich nicht einfach sich zu entscheiden bei den 1000 Möglichkeiten.

14

Montag, 11. September 2017, 20:57

Weil das Grossserientechnik ist die Alltagstauglich ist und hält. Es gibt keine Turbo-Krümmerverindung die undicht werden kann.
Es gibt Erfahrungswerte die du wohl bei Holset lange suchen wirst. Krümmer ist wie du schon sagst dabei und man muss nichts extra kaufen oder konstruieren.
Ja, das Verdichtergehäuse kann man versehen, aber dann musst du dir etwas mit der Druckdose und dem Gestänge einfallen lassen. Die ist ja daran festgemacht.
Signatur von »Schmatzek1« Audi TTC Frontkratzer, ex AJQ, powered by Siemoneit Racing/Edel01/MTK...and myself!
Garrett works inside...
Ich spür die Gier...nach Tempo in mir!
Noch 2x tanken, dann kommt Peter Zwegat...

15

Montag, 11. September 2017, 21:20

Gute Argumente, in der Tat.
Das ist Alltagstauglich, guter Gedanke...und mein Ziel.
Danke :)

Weil du eben Erfahrungswerte ansprichst. Kennst du einen Umbau im A4/Passat Milieu?
Hab bisher nur umbauten am B6 gesehen und auch nur im Ausland (insbesondere Polen).