Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Motortuning-Forum - Die Motortuning - Chiptuning - Community. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 7. März 2017, 20:17

golf 1 4motion,1.8t gtx 35 umbau

hallo,

habe schon ein paar
interessante beiträge bei euch gelesen und nun möchte ich kurz und
knapp mein projekt vorstellen und hoffe auf ein bisschen mithilfe
eurerseits

vorweg! ich bin kein kfz mechaniker, habe aber
etwas grundkentnisse....

nun zum projekt:

-golf 1 3
türer ist bereits auf 4 motion umgebaut!
-motor+getriebe habe ich
aus einem 4rer 4 motion ausgebaut welcher bereits umgebaut war und
auf der meile eine 12.3 gefahren ist
- motor ist ein agu block mit
aeb kopf, schrick nw und inconel auslassventilen, doppelte ventilfedern mit aluteller und neuen auslasshydros von ina
-kurbelwelle
original geschmiedet
-mahle powerpack schmiedekolben
-h schaftpleuele
(hersteller unbekannt)
-stoßaufladungskrümmer mit 48
tial
-eigenbau ansaugbrücke
-eigenbaulader garrett/mamba gtx
3584
- 02m getriebe mit abstützung
-sach performance kupplung
mit einmassenschwungrad und sinter kupplung
-ems 4860 freie
spritze

habe den motor auseinandergebaut da die ölspritzdüsen
gebrochen waren da das kolbenhemd dran gestossen hat
fazit: kolben und pleuelauge eingelaufen...
-habe jetzt den block vermessen lassen und flexhohnen
-der gesamste kurbeltrieb wurde gewuchtet
-kolben und pleuelauge habe ich aufs zollmaß aufbohren lassen, pleule wurden gewinkelt und kolben wurden bei wahl noch etwas bearbeitet und mit neuen kolbenringe bestückt
- blockversteifungsplatte ist verbaut nur tu ich mich gerade schwer mit der antriebskette da die originale ja nicht mehr passt....
habe die von einem mercedes modell welche mir auch epytec verkaufen wollte doch leider ist die zu breit

hat jemand dafür eine kostengünstige idee? habe erstmal bei bartek eine bestellt um zu sehen was der mir für eine verkauft
habe für beide riemenräder und den schwung noch eine friction disc besorgt
arp kopfschrauben waren auch verbaut
meine frage euch: welche leitung ist ungefähr realisierbar mit diesem setup?
wäre echt super wenn ihr mir dabei etwas zur seite stehen könnt wenn wieder fragen aufkommen

ich danke
schonmal für eure hilfe :-)

paar bilder folgen

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »guckguck« (7. März 2017, 20:36)


2

Dienstag, 7. März 2017, 20:51

bei dem einen bild sieht man das der vorbesitzer die schrauben vom schwung festgeschweisst hat.....hat das jemand von euch auch schonmal gesehen?

sowas macht man doch eigentlich nicht :thumbdown:
»guckguck« hat folgende Bilder angehängt:
  • 20161012_205504.jpg
  • 20161115_165238.jpg
  • 20161222_163906.jpg
  • 20161227_124021.jpg
  • 20170228_184303.jpg

3

Dienstag, 7. März 2017, 21:27

Moin. Kenne ich. Bin auch bei Golf1info. ;)
Signatur von »Schmatzek1« Audi TTC Frontkratzer, ex AJQ, powered by Siemoneit Racing/Edel01/MTK...and myself!
Garrett works inside...
Ich spür die Gier...nach Tempo in mir!
Noch 2x tanken, dann kommt Peter Zwegat...

4

Dienstag, 7. März 2017, 21:42

hab dich hier auch schon gesehen ;-)

vielleicht gibts es ja hier auch noch ein paar hilfreiche tips....

hänge gerad bei der verdichtung fest :(

habe heute einen brennraum ausgelieter 41ml und eine kolbenmulde 15ml

wenn ich das jetzt alles bei dem verdichungsrechner von bartec angebe mit den kennbuchstaben agu kommt dort eine verdichtung von 8,21:1 aus

das scheint mir schon recht wenig da meistens ja 8,5:1 gefahren wird

noch dazu kommt das der vorbesitzer eine doppelte kopfdichtung gefahren ist, was die verdichtung auf fast 7,5:1 herunter setzt....

das ist doch viel zu wenig oder?

ich würde erstmal eine kopfdichtung verbauen?! jemand eine tip für mich nach was man sich da orientieren sollte

5

Mittwoch, 8. März 2017, 06:22

Auf jedefall nur eine Dichtung. Welche Verfichtung sollen denn deine verbauten Mahle Kolben haben? Ist der Brennraum bearbeitet?
Signatur von »Schmatzek1« Audi TTC Frontkratzer, ex AJQ, powered by Siemoneit Racing/Edel01/MTK...and myself!
Garrett works inside...
Ich spür die Gier...nach Tempo in mir!
Noch 2x tanken, dann kommt Peter Zwegat...

6

Mittwoch, 8. März 2017, 08:32

kann ich dir nicht sagen da die dinger aus amerika kommen und für einen honda motor sein sollen

brennraum ist auch nicht bearbeitet

deshalb habe ich alles mal ausgelitert

7

Sonntag, 12. März 2017, 22:17

heute habe ich erstmal die schraube vom kurbelwellenrad geschmeidig abgerundet ;( 90nm und dann nochmal 90° sind schon echt ne hausnummer

kann ich erst festschrauben wenn der motor wieder drin ist....

fährt jemand von euch eine blockversteifungsplatte?

wie habt ihr das mit den drei schrauben gelöst die an der ölwanne sitzen?

die wandert ja erstmal 10mm nach unten und so fluchten die gewinde nicht mehr!

8

Dienstag, 14. März 2017, 19:47

wo sind denn die ganzen leute hier?

ziemlich rege beteiligung....

9

Dienstag, 14. März 2017, 19:56

ich hab bis dato nur die Variante "weglassen" gehört. Find ich allerdings inakzeptabel.
Signatur von »Schmatzek1« Audi TTC Frontkratzer, ex AJQ, powered by Siemoneit Racing/Edel01/MTK...and myself!
Garrett works inside...
Ich spür die Gier...nach Tempo in mir!
Noch 2x tanken, dann kommt Peter Zwegat...

10

Dienstag, 14. März 2017, 20:09

Ich weiß jetzt aus dem Kopf nicht genau wie es an der unteren Getriebeglovke ausschaut, aber 1cm Versatz ist ja auch nicht so viel das man großartig adaptieren könnte. Wäre es evtl. möglich die Schraubenlöcher an der Getriebeglocke nach unten hin aufzuschlitzen auf Lochstärke? So das man quasi ein Langloch hat. Dann sitzt der Bolzen halt etwas tiefer (müsste ja trotzdem noch an dem Getriebegehäuse mit dem Kopf anliegen). Man könnte sich dann Ovale dickere Unterlegscheiben anfertigen die den Druck der Schraube unter dem Kopf auf eine größere Fläche verteilen (also die Scheiben ausladend in Richtung der alten Schraubenposition)
Nur ne Idee. :verrueckt:
Signatur von »Schmatzek1« Audi TTC Frontkratzer, ex AJQ, powered by Siemoneit Racing/Edel01/MTK...and myself!
Garrett works inside...
Ich spür die Gier...nach Tempo in mir!
Noch 2x tanken, dann kommt Peter Zwegat...

11

Dienstag, 14. März 2017, 21:41

Also ich fahr den BAM mit 02A Getriebe. Da passen die Anschraubpunkte auch nur bedingt. Weglassen oder aufweiten.
Oder:
Eine Art Halteplatte fräsen und diese dann an der Ölwanne anschrauben. Wäre dann quasi ne Klemmverbindung. Weißt wie ich meine? 8)

12

Mittwoch, 15. März 2017, 05:56

Warum passt das nur bedingt? 02A und 02J vom 1.8T sind doch vom Gehäuse gleich. Wir fahren ein 02A am AMK und das passt 1:1.
Signatur von »Schmatzek1« Audi TTC Frontkratzer, ex AJQ, powered by Siemoneit Racing/Edel01/MTK...and myself!
Garrett works inside...
Ich spür die Gier...nach Tempo in mir!
Noch 2x tanken, dann kommt Peter Zwegat...

13

Mittwoch, 15. März 2017, 23:24

ich hab die schraubenlöcher am getriebe aufgeflext sodass es eine art langloch ist....ich werde mir dann eine unterlegscheibe selber bauen

wenn alles fertig ist, dann gibt es bilder

den motor habe ich jetzt soweit komplett das er fürs erste eingebaut werden kann um alle leitungen zu verlegen und die verrohrung nochmals anzupassen

dann gehts weiter

14

Mittwoch, 15. März 2017, 23:28

Bin gespant auf die Bilder :) :thumbsup:

15

Donnerstag, 16. März 2017, 06:08

Na, dann bin ich mal gespannt. :D
Signatur von »Schmatzek1« Audi TTC Frontkratzer, ex AJQ, powered by Siemoneit Racing/Edel01/MTK...and myself!
Garrett works inside...
Ich spür die Gier...nach Tempo in mir!
Noch 2x tanken, dann kommt Peter Zwegat...

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen

Web Analytics