Sie sind nicht angemeldet.

16

Freitag, 21. April 2017, 20:39

Meinst du das?
»Schmatzek1« hat folgende Bilder angehängt:
  • uploadfromtaptalk1355218983031.jpg
  • uploadfromtaptalk1355218992836.jpg
Signatur von »Schmatzek1« Audi TTC Frontkratzer, ex AJQ, powered by Siemoneit Racing/Edel01/MTK...and myself!
Garrett works inside...
Ich spür die Gier...nach Tempo in mir!
Noch 2x tanken, dann kommt Peter Zwegat...

17

Freitag, 21. April 2017, 21:40

ja genau. Wie und wann arbeitet dieses Ventil denn genau?

Die gesamte Ansaugstrecke ist mit leichtem Ölfilm überzogen. Sehen tut man das eig an nur wenigen Stellen. Die Drosselklappe z.B. ist eine Stelle an der man es gut sieht.

18

Samstag, 22. April 2017, 13:10

also der neue Kaubelbaum ist auf dem Weg ins Auto. Sieht bisher soweit ganz gut aus.
ABER: Leider hatte ich teileweise schon recht.

Beim Verschließen von Lader Ein- und Ausgang und aufpusten der kurzen Strecke (mit dem Mund) blubbert es.
Was ich nun rausgefunden habe: Es blubbert nicht im Wasser sondern im Öl!!

Die Kurbelgehäuseentlüftung ist recht Ölig (klar was sonst auch)
und vor dem Lader im Ansaugschlauch hat sich jede Menge Öl angesammelt.

Meine Theorie:
Wenn der Lader undicht ist und der Ladedruck ins Ölsystem gelangt könnte über die Kurbelkammerentlüftung mehr Öl wie Üblich dem Ansaugtrakt zugeführt werden und das könnte doch dann zu den Aussetzern führen?!
Was meint ihr?

Müsste aber nicht das Ventil der Kurbelkammerentlüftung, das im Saugrohr vor dem Lader sitzt unter Volllast schließen durch den Unterdruck und so genau meine Theorie verhindern??!
Mein 1,8er mit GT2871 blubbert auch beim Abdrücken über den Lader in der Ölwanne. MMn muss dass auch so, da die Druckluft über die Öllagerung des Turbo das Öl über die Ölrücklaufleitung wegdrückt, liegt der Anschluss in der Ölwanne tiefer als der Ölstand entstehen nun man Blasen die blubbern. ;)
Das Ventil verrigert den Durchfluss bei hohem Unterdruck im Ansaugschlauch, macht aber nicht vollständig zu.
Ich habe seit einiger Zeit eine Öl Catchcan installiert, gerade wenn man öfter Strecken <20Km fährt und dann auch noch in der kalten Jahreszeit sammelt sich da schon einiges. Seit dem ist meine Ansaugung trocken.

19

Sonntag, 23. April 2017, 09:44

Liegt der Anschluss in der Ölwanne tiefer als der Ölpegel in der Wanne, macht man sich den Turbo kaputt.

Grundsätzlich soll man aber nicht durch den Turbolader abdrücken, da dieser keine 100% Abdichtung hat (Ist technisch nicht möglich) und somit wird man immer einen Druckverlust haben.

20

Sonntag, 23. April 2017, 09:46

Das ist doch Original schon so das der tiefer liegt. Wird doch aber durch das ständige absaugen der Pumpe kompensiert.
Signatur von »Schmatzek1« Audi TTC Frontkratzer, ex AJQ, powered by Siemoneit Racing/Edel01/MTK...and myself!
Garrett works inside...
Ich spür die Gier...nach Tempo in mir!
Noch 2x tanken, dann kommt Peter Zwegat...

21

Montag, 24. April 2017, 15:46

besten Dank euch.
Ja korrekt - Es wurde der originale Rücklauf-Anschluss an der Ölwanne verwendet.
Ich habe nur mit dem Mund versucht (vergeblich) druck aufzubringen. Abdrücken würde ich das nicht nennen.

Web Analytics