Sie sind nicht angemeldet.

16

Donnerstag, 7. November 2013, 23:19

Servus Sevendriver,

also bei niedrigen Drehzahlen habe ich kein Problem mit Leistungsschwankungen. Ist also kein prinzipielles Problem und müsste zu finden sein.
Einen anderen Motor würde ich da auch nicht reinbauen schließlich gehen die AEB bei den anderen Seven aus dem gleichen Stall ja auch.

Viele Grüße,

Bruno

17

Freitag, 8. November 2013, 13:55

Kein Beruhigungsgitter und ganz anderer massenstrom weil 100% gleicher Durchmesser etc
Das mit dem Gitter ist ein Nachteil, aber der rest ist wirklich nur ne Abstimmungssache.

Gruß
Andy

18

Samstag, 7. Dezember 2013, 15:53

Servus,
jetzt hab ich endlich die verbauten Teilenummern zusammen:
Benzindruckregler 037133035C 3 Bar (Serie) AEB
Einspritzdüsen 58133551 (Serie)
LMM: da leider kein Gehäuse rum ist, schwierig zu sagen, aber wohl auch "Serie"
Messung Taktung N75 hat nicht geklappt, das geht bei Minusgraden recht schlecht..

Wie im ersten Post angedeutet, möchte ich den Motor eh wechseln,
weil ich langfristig "ruhe" haben will. AEB ist scheinbar doch nicht so schlecht als Basis,
kein E-Gas, keine elektr. Nockenwellenverstellung etc..

Mir ist gestern ein gebrauchter AEB "reingelaufen" und der Plan wäre,
den im Winter den umbauen lassen.
Er stammt aus einem A6 Bj98 mit Heckschaden und hat nachweisbar! recht wenig KM.
Derzeit ist ja eine M3.2 verbaut, laut Foto vom Verkäufer hat das neue Steuergerät folgende Bezeichnung:
Bosch 4B0 907 557 B - laut meiner Suche eine Version M3.8.2
Den Kabelbaum muss ich eh wechseln..


Jetzt die Frage an die Spezis:
bekommt man das M3.8.2 vernünftig abgestimmt oder hab ich dort das gleiche Dilemma wie mit der M3.2?

Sprich: Ist das zum flashen geeignet oder muss hier jeweils der Eprom getauscht werden bei Anpassung?

Was ist der Unterschied zwischen der M3.8.2 und der M3.8.3 ,
ist das evt. „Pinkomatibel“ am Kabelbaum der M3.8.2?


Vielen Dank im voraus
mfg. Sevendriver

19

Dienstag, 10. Dezember 2013, 11:52

Wenn mein Google richtig geht dann sind das 210cc@3bar Düsen. Das kann mit dem "großen" Lader nichts werden.

Die 3.8.2 ist meiner Meinung nach auch nicht flashbar. Ein 3.8.3 Stg von zb AGU kannst von mir haben das ist dann flashbar. Pinkompativel sollten die sein. Wenn du eh neu verkabeln musst nimmst du einen Agu Stromlaufplan, passend zum 3.8.3 Stg und verkabelst deinen Motor. Genau so fahr ich das auch am AEB Block.

20

Dienstag, 10. Dezember 2013, 12:58

Ich würde die Hardware entsprechend anpassen und abstimmen lassen. Fertig!

Düsen 630er, R32 DSG Lmm anständig mit Gehäuse verbauen. Dann wegen Spritversorgung noch schauen und fertig ists
Signatur von »Looney-Racing« POLO 6N2 1,8T

The next generation

powered by ME

21

Dienstag, 10. Dezember 2013, 16:28

Servus,

danke für die Infos!

bin gerade über das Steuergerät gefallen, wäre das OK?
Hab den Verkäufer wg. mehr Infos angeschrieben, z.B. wer hat gechippt und Bosch Nummer wg. Versionsstand.
Wäre insoweit praktisch wenn die WFS schon weg wäre, anschließend würde ich eh zum abstimmen fahren..
Bevor ich einen Fehlkauf tätige:
Zu den Einspritzdüsen hab ich gefunden, wäre das auch OK?
Der LMM wäre dieser Typ? Luftmassenmesser Audi 07D 906 461, Bosch 0280 218 073 Skoda Orginal Bosch

schöne Grüße aus Bayern!
Sevendriver

22

Dienstag, 10. Dezember 2013, 17:40

Düsen passen, kann ich Dir aber auch für 250€ besorgen.
Ich würde wie gesagt alles lassen und die Hardware sauber bauen. Dann abstimmen und der Hobel läuft auch ordentlich.
Signatur von »Looney-Racing« POLO 6N2 1,8T

The next generation

powered by ME

23

Freitag, 25. April 2014, 10:57

Hallo zusammen,

langsam nimmt das ganze formen an ;) , vielen Dank nochmal für die Unterstützung hier !
Nach dem Startschuss im Januar sind wir jetzt auf der Zielgeraden , heute wird lackiert.


Hier ein paar Bilder:

Anbindung LLK jetzt oben über den Rahmen:


Hier die Ansaugung über den K&N Filter:


Kurz vor der Hochzeit


Knapp, geht aber


sehr knapp..


das Flanschbild angepasst an den 1.8T


das Flexrohr sollte vermutlich etwas länger sein..


schöne Grüße aus Bayern!
Sevendriver



24

Freitag, 25. April 2014, 11:09

Vielen Dank für die Bilder :thumbsup:
Schaut doch schon mal gut aus !!
Schön kurze Wege bis zum LLK :thumbup:
Welchen Turbo hast du jetzt eigentlich verbaut?


Gruß basti

25

Freitag, 25. April 2014, 12:38

Es ist ein K04-064 geworden,
Das sollte für die geplanten 2,5kg / PS reichen..

Gruß
Sevendriver

26

Freitag, 25. April 2014, 17:50

Das mit der Lambdasonde wird aber auch sehr eng. Oder täuscht das?
Signatur von »danny lu« TTQC, DTH chipped 334 ps , Forge RS, k57 i kit, Sachs EMS, Sachs Sintermetall, 3" Downpipe, Frontladeluftkühler von Basti, Ölkühler, Aluansaug, H&R Federn, IHI VF34, Scat Pleul, Mahle Kolben, 18" Binno B3, R32 Bremse, Schaltwegverkürzung, MTM- Nocken, EDEL01 ab Kat

27

Freitag, 25. April 2014, 21:36

Die Lamda war an der Stelle, wo jetzt der Blindstopfen sitzt, die soll weiter runter nach der Biegung.
Oben kommt der Sensor für die Abgastemp.
für die Abstimmung rein..

Gruß
Sevendriver

Verwendete Tags

AEB, Seven, turbo

Web Analytics