Sie sind nicht angemeldet.

106

Samstag, 7. Februar 2015, 19:42

Außerdem bringt dir eine Scheinkopie absolut nichts. Daraus kann der Prüfer garnichts erkennen. Ich spreche aus eigener Erfahrung. Hatte die gleiche Rennerei mit meinem Corrado.

107

Samstag, 7. Februar 2015, 20:45

Kumpel hat in seinen Audi 80 Competition den Motor bloß mit dem Fahrzeugschein vom A4 eingetragen bekommen beim Tüv in Ingolstadt.
Da es genug Umbauten in den Cabrios gab wie auch bei MTM

108

Samstag, 7. Februar 2015, 21:09

Dann hatte er Glück. Der Tüv-Prüfer der mein Auto abgenommen hat hat mir gesagt dass ohne Nachweise sowas eigentlich gar nimmer geht. Die Unterlagen gehen auch an die Zulassungsstelle. Wenn da einer was dagegen hat kann der die ganze Dache kippen.

109

Samstag, 7. Februar 2015, 22:14

ok :/ schade... naaj das es nicht unbedingt leicht ist weiß ich ... bei so ner Kopie kansnt auch die persönlichen daten schwärzen ... aber naja egal... wäre aber mal interessant zu wissen was du allesfür papiere etc. vorzeigen musstest ... ?
Signatur von »ax-live« Oldi´s but Goldi´s

110

Sonntag, 8. Februar 2015, 02:07

Ein Prüfstandsdiagramm musste her,
ettliche Nachweise über Audi Originalteile, Papiere vom Schlachter....
wie gesagt, war eine stressige Woche, war aber letztendlich drin.
Reifen mussten mit anderer Reifenfreigabe her, Hinterachslager (von der Achse selber) mussten neu,
und und und, also die haben schon genau geguckt.

111

Sonntag, 8. Februar 2015, 02:42

Im Normalfall bring einen ne Kopie auch nix...

Ich geb auch nie mehr was raus... X( hat man nur Ärger damit!

112

Sonntag, 8. Februar 2015, 03:08

Im Normalfall bring einen ne Kopie auch nix...

Ich geb auch nie mehr was raus... X( hat man nur Ärger damit!


So ist das, wir haben im Endeffekt nichts davon, außer das man sich Ärger riskiert, das muss nicht sein.
Mit Infos können wir gerne helfen, aber so Kram wie TÜV sollte man schon selbst auf die Reihe bekommen.

113

Sonntag, 8. Februar 2015, 09:00

Im Prinzip sind folgende Dinge ganz wichtig.

Datenblatt des zu verbauenden Motors mit Daten wie: Leistung, Drehmoment, Abgasnorm, Einspritzanlage, verbaute Komponenten zur Abgasreinigung.

Dann die Getriebeübersetzung sowie Gesamtübersetzung (wichtig bei der neuen Einstufung der Abgasnorm)

Fahrzeugewicht des umgebauten Fzgs. inkl. Achslast

Daten der verbauten Bremsanlage: Bremsscheibengrößen, Kolbendurchmesser der Sättel und des HBZ, Größe des BKV, falls Zubehörbremsen verbaut wurden ein Teilegutachten davon, falls die Bremse vom Spenderfzg. reinkommt der Nachweis dass diese genauso übernommen wird wie sie im Spender verbaut war. Auch an die Hydr. Übersetzung denken!

Gutachten zum verbauten Fahrwerk mit Angabe der zulässigen Achslasten.

Abgasanlage: Geräuschmessung im Stand und bei Fahrt

Ermittlung der VMax via GPS

Reifen/ Räder: Nachweise über Traglast und Abdeckung der VMax sowie Maße und Angaben zur Anbindung ans Fzg.

Dann brauchst du eine Überwachungseinrichtung für Öldruck und Öltemperatur (ja kein Witz, ist bei Leistungsgesteigerten Fzg. über 15% o.ä. vorgeschrieben.

Bei Leistungssteigerung von über 40% wird dann rein theoretisch eine Festigkeitsprüfung der Karosserie auf der Rennstrecke fällig.

So das ist mal die Richtung in die es geht.

Ich hab das bei mir so gemacht dass ich eine ausführliche Liste mit allen verbauten Komponenten geschrieben habe. Das erleichtert dem Prüfer das ganze ungemein. Dazu die Teilegutachten, Motordatenblatt dann ging das recht gut. VMAX und Gewicht sowie Fahrgeräusche wurden bei mir beim Tüv ermittelt.

114

Sonntag, 8. Februar 2015, 21:06

ok ... also ich habe gehört es hilft scho nviel wenn man eine Fahrzeugkopie hat wo der motor eingetragen wurde...

aber wenn das anders ist ok ... da werd ich mir vo begingn des umbaus erstmal einen plan machen udn schonmal sämtliche gutachten etc. versuchen ran zu bekommen um das dann schonmal so gut wie weg zu haben ...

bei über 40% wieviel ps hatte euer 80er vorher ? :verrueckt:

meiner hat 90 ps da bin ich ja knapp dran ... ! EDIT: ich depp das sind ja schon 54% wenn ich mich nich vertue :thumbdown:

dann geht es ja weiter, mein audi is mit 100db eingetragen dank auspuffanlage einzelanfertigugn ab fächerkrümmer etc...

schon krass was da alles anfällt... wie macht man den ndas mit der bremse ?

was habt ihr da für eine rein gebaut , also auch welchen hbz ?

was hast für die eintragung gezahlt ?
Signatur von »ax-live« Oldi´s but Goldi´s

115

Sonntag, 8. Februar 2015, 21:43

Bei mir ging man von der stärksten Serienleistung aus mit der das Auto zu haben war.

Ich hab 350€ bezahlt. Dabei war die Abnahme, Hauptuntersuchung sowie wiegen und Fahr-und Standgeräuschmessung dabei. AU durfte ich selber machen. Eine OBD AU reichte.

Wie gesagt, war bei mir der Corrado.
Wenn du noch mehr Fragen hast einfach raus damit oder PN. Denke ich kann da relativ viel beantworten.

116

Montag, 9. Februar 2015, 16:10

ok naja das müsste man ja vorher mal absprchen von welcher leistung er ausgeht... sinnvoll ist es ja von der höchsten die es darin gab auszugehen !

Wie ist das wenn eine Ausuffanlage bereits eingetragen hat vorallem wie bei mir mit 100db im stand, fächerkrümmer muss ja sowieso weg und stattdessen downpipe drunter aber wie ist das mit geräuschmessugn muss er dann bei denn 100db bleiben oder muss er geräusche wie ab werk haben ?

Danke für die vielen hilfreichen antworten :)
Signatur von »ax-live« Oldi´s but Goldi´s

117

Montag, 9. Februar 2015, 22:22

Die Eintragung ist nichtig. Die Fahrgeräusche werden neu ermittelt. Ist ja logisch der Motor ist ja auch ein anderer. Was generell zulässig ist hängt soweit ich weiß vom Baujahr des Fzg. ab.

118

Montag, 9. Februar 2015, 22:47

ok... :/ da fängt es ja schon an :/ der ist SEHR laut :thumbsup: bloß wen ndie eintragung nichtig wird udn die ne neue messung machen, ist ja ganz klar, ich fall dann durch ! naaj da muss ich wnns soweit istt mla nen tüver fragen wie das mit dem ausuff ist !
Signatur von »ax-live« Oldi´s but Goldi´s

119

Freitag, 27. April 2018, 21:43

Servus Leut,
gibt's was neues von eurem Umbau? Ist der Motor inzwischen eingetragen?
Gruß

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher