Sie sind nicht angemeldet.

Wichtige Information zur Registrierung!
Aufgrund der hohen "Spam-Registrierungen" werden derzeit nur noch neue Benutzer auf "Empfehlung" freigeschalten, bis das Problem gelöst ist. Solltet Ihr Euch registrieren wollen, seid bitte so nett und schickt einfach ne Emai an: info@motortuning-forum.de - danach werdet ihr sofort frei geschalten.

Vielen Dank - Dein Team vom Motortuning-Forum.de

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Motortuning-Forum - Die Motortuning - Chiptuning - Community. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 25. März 2014, 09:33

Kopfdichtung - Verdichtungsreduzierungsplatten und Kopfschrauben

Hi Leute,


Kurz zum Thema Kopfschrauben anziehen -

Wenn Ihr verdichtungsreduzierungsplatten fährt müsst ihr beachten dass sich diese Platten "setzen" viele schrauben einfach zusammen und fertig - da wir gerade wieder ein neues Projekt haben, und gestern begonnen haben nen Motor zusammen zu bauen, teile ich kurz knowledge mit euch :)


Reduzierungsplatte mit Kupferspray (muss nicht das spezielle amerikanische super klebrige zeug sein, nehmt nen richtig guten Kupferspray - auf wunsch kann ich dosen verschicken) einsprühen - 10min anziehen lassen

Block muss abgezogen oder geplant sein (ra ~60)
dann Platte drauf, Kopfdichtung drauf, Schneidringe (falls verwendet) einlegen (cutting side up)
Kopf drauf..

und nun bitte beachten - es gibt hier scheinbar einige die einfach den kopf anziehen und fertig - das ist nicht der beste weg!

man muss die Kopfschrauben in mehreren Durchgängen anziehen -

Hausnummer
erster Durchgang 45Nm - 12h setzen lassen nachknacken, wenn sich nichts mehr drehen lässt nächste Stufe 90Nm wenn sie sich noch bewegt haben alle auf 45Nm anziehen - wieder 12h warten - das ganze bis das finale Drehmoment erreicht ist - und immer 10-12h dem Kopf zeit geben sich zu "setzen" dann anstarten - warmlaufen lassen - wieder nachziehen sowas kann gut und gerne 3-5 Tage dauern. Ausser ihr fährt drag bewerbe, da muss es nur ein paar sekunden halten :)

lg