Sie sind nicht angemeldet.

Wichtige Information zur Registrierung!
Aufgrund der hohen "Spam-Registrierungen" werden derzeit nur noch neue Benutzer auf "Empfehlung" freigeschalten, bis das Problem gelöst ist. Solltet Ihr Euch registrieren wollen, seid bitte so nett und schickt einfach ne Emai an: info@motortuning-forum.de - danach werdet ihr sofort frei geschalten.

Vielen Dank - Dein Team vom Motortuning-Forum.de

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Motortuning-Forum - Die Motortuning - Chiptuning - Community. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 26. Juni 2016, 12:45

Probleme mit abgastemperatur nach Umbau auf GTX2871r

Moin Gemeinde,

Ich bräuchte sehr dringend mal eure Hilfe, wäre über jede Antwort bzw. jeden Tipp sehr dankbar.

Also ich habe einen Audi S3 Bj.2003 BAM

Nach einem Motorschaden habe ich den Motor komplett Neu aufgebaut, keine Kosten wurden gescheut

Kurze Beschreibung

Motor auf 82mm gebohrt
Ross Kolben aus den Staaten mit 8,5:1 Verdichtung
Scat-Pleuel
Lager, ölpumpe usw ist natürlich ALLES neu
Wig-Art stoßaufladungs Krümmer
Zylinderkopf Aeb big Port komplett bearbeitet
Mit supertech auslass Ventile, rs4 Federn usw.
Adr einlass Nockenwelle
Ansaugbrücke DK-TurboTecnic
Und halt GTX2871r mit 0.64ar tial abgasgehäuse
Tial wastegate Mv-S
850ccm Siemens Dekra
Rs4 lmm
70mm s4 drosselklappe

Wenn ihr noch irgendwelche Angaben braucht einfach Bescheid sagen.
Den BAM abgastemperatur Sensor habe ich in dem Krümmer eingeschweißt so wie eine zusätzliche Anzeige für den Innenraum.

So zu meinem Problem..

Motor gestartet eingefahren und sofort gemerkt das die Abgastemperatur sehr sehr hoch steigt aber erstmal nichts dabei gedacht da ich keine Abstimmung hatte und sowieso vorsichtig gefahren bin.
Aber dennoch ohne Abstimmung im 3. Gang ab 2500 u/min bis Ca. 4500 schon sofort bis 890 grad.
Naja dann zum abstimmen gebracht..
Da wurde dann eine Grundsoftware raufgemacht die 1.4 bar gemacht hat, dort war ich dann mal zu Besuch und wollte halt mal gucken in welche Richtung es ungefähr mit der Leistung geht.

Probefahrt gemacht, Abstimmer mich schon gewarnt das ich die Temperatur im Auge behalten soll, bin halt gefahren der Lader kommt so Ca. Bei 3800u/min und hat ordentlich gedrückt aber schon bei 4500 geht die abgastemperatur auf 950 grad, es ist Wirklich schwer zu erklären die Temperatur steigt so rasant das man kaum mit dem schalten hinterher kommt.
Trotzdem nichts dabei gedacht da es ja nicht fertig war

Dann ist der abstimmer auf dem Prüfstand gewesen und ist Ca. Bei 1.6 bar gelandet aber mit Lambda 0.77 und trotzdem ging die Temperatur bis 980 grad.

Mit dem Abstimmer gesprochen und was auffällig war das der sehr früh angefangen hat zu klopfen laut abstimmer gingen nicht mehr als 11 grad Zündung. Da er schon Zündung raus genommen hat

Ansauglufttemperatur nie über 30 grad
Alle Daten zur einspritzzeit usw alles im grünen Bereich..

Was mich wundert, das dass Problem auch mit seriensoftware bestehen bleibt und sich nicht ändert..

Was mir noch einfällt das komischerweise die ansaugbrücke innen einen schwarzen Film hat.. Riecht leicht nach Benzin und Abgasen

Zündkerzen habe ich die originalen noch..

Was mir gesagt wurde das die Temperatur durch zu wenig Zündung entsteht.. Was aber wiederum komisch ist das er mit Serien Software selben Problem aber dort keine Zündung rausnehmt..


Was mir noch einfallen würde, nicht das ich die Nockenwelle erwischt habe die man nicht fahren sollte..
Was noch auffällig ist das der abstimmer gesagt hat das er erstaunt ist darüber wie voll er die Zylinder bekommt, kann es sein das vielleicht die Zylinder so voll werden das die Abgase später nicht mehr komplett raus kommen?

Habe bestimmt ein klein wenig zu durcheinander geschrieben..

Wäre sehr dankbar wenn sich dazu jemand melden würde


Grüße


Lummor

2

Sonntag, 26. Juni 2016, 17:56

Was ist mit deiner auslassnocke?
Beim 4zylinder kann es bei extremen Steuerzeiten sein, dass er Abgase zurückzieht bzw. beim Ausdrücken des einen Zylinders, sie in einen anderen Wandern.

Das setzt die Klopffestigkeit sehr herab!

Denke hier sollte die Erfahrung mancher User helfen, ich kann hierbei nur vermuten.

3

Montag, 27. Juni 2016, 02:57

Frage:
Welche Abgasanlage wurde verbaut?
Ist der Kat i.O.?
Signatur von »Daywalker« Gelbe Muschel

4

Montag, 27. Juni 2016, 21:02

Die Auslassnocke ist original bam

Deine Vermutung klingt sehr gut
Was soll ich machen?
Ich hatte vor am Wochenende die Saugernocken rauszunehmen

Abgasanlage Eigenbau 80mm mit wunderschönen 1 Zellen kat

Danke für eure Antworten

Gruß

5

Dienstag, 28. Juni 2016, 21:48

Was ist mit deiner auslassnocke?
Beim 4zylinder kann es bei extremen Steuerzeiten sein, dass er Abgase zurückzieht bzw. beim Ausdrücken des einen Zylinders, sie in einen anderen Wandern.



Auf jeden Fall interessant, da ich auch geänderte Nockenwellen fahre mit denen ich nicht sehr glücklich bin, auch mit relativ hohen AGT, und an meiner Krümmerdruckanzeige sehe ich tatsächlich VACUUM in manchen Betriebsituationen.

6

Mittwoch, 29. Juni 2016, 00:57

Was ist mit deiner auslassnocke?
Beim 4zylinder kann es bei extremen Steuerzeiten sein, dass er Abgase zurückzieht bzw. beim Ausdrücken des einen Zylinders, sie in einen anderen Wandern.



Auf jeden Fall interessant, da ich auch geänderte Nockenwellen fahre mit denen ich nicht sehr glücklich bin, auch mit relativ hohen AGT, und an meiner Krümmerdruckanzeige sehe ich tatsächlich VACUUM in manchen Betriebsituationen.



Welche Nockenwellen fährst du den??

Und wie ist deine agt? Genau so extrem wie bei mir?

7

Mittwoch, 29. Juni 2016, 07:41

Ist dein Nockenwellenversteller aktiv und schaltet wie original?
Hat der Abstimmer den mal deaktiviert um zu schauen wie es sich da verhält?

8

Mittwoch, 29. Juni 2016, 11:19

Also ich denke schon der versteller ist auch neu.

Ich glaube das hat er nicht gemacht womit kann ich das machen geht das mit vcds?

9

Mittwoch, 29. Juni 2016, 11:50

Kann das sein das der versteller bzw. Spanner defekt ist?

Also als ich am Wochenende in die Werkstatt gefahren bin, Auto lief also nur kurz um in die Halle zu fahren.

Ventildeckel angemacht und die Kette war jetzt nicht so doll gespannt müsste der Öldruck nicht noch vorhanden sein und die Kette richtig gespannt ?

10

Mittwoch, 29. Juni 2016, 13:08

Das würdest du ja als Fehlermeldung sehen. Außerdem kannst du die Verstellung auch mit VCDS mitloggen.

Von wann bis wann der verstellt definiert der Tuner in der Software.

11

Mittwoch, 29. Juni 2016, 13:34

Hmm ok Fehlermeldung waren aber keine drin.

Dann muss ich den abstimmer mal anrufen und fragen wie er den definiert hat.

12

Mittwoch, 29. Juni 2016, 14:14

Also hab nachgefragt Versteller war oder ist ganz normal wie Serie definiert

13

Mittwoch, 29. Juni 2016, 18:43

So es gibt neue Erkenntnisse Falls jemand was damit anfangen kann würde ich mich freuen.

Also als die Abstimmung gescheitert ist, hab ich das Auto abgeholt um halt mit der Fehlersuche zu beginnen. Dann hat der abstimmer seriensoftware mit großem lmm und den Düsen programmiert.
Aber im Teillast Bereich knallt er ohne Ende laut abstimmer nebenluft daraufhin sollte ich den lmm abklemmen er lief bisschen besser aber das knallen war trotzdem da.
Naja vcds kontrolliert das er Hauptsache nicht klopft. Bis 4500 hat er nicht geklopft mehr ging ja nicht wegen der abgastemperatur

Nun hab ich probeweise den Serien lmm rangemacht angeklemmt hat der halt selber Gas gegeben. Abgeklemmt lief er ganz ruhig, daraufhin wieder den großen ran gemacht aber natürlich abgeklemmt und sofort los gefahren Gas gegeben bis 6000 Umdrehung plötzlich geht die agt nur bis 720 grad ,am Ende der Straße gewendet dann nochmal und dann ging sie schon wieder bis 920.

Kann sich das jemand erklären ich bin ehrlich gesagt sprachlos...

14

Mittwoch, 29. Juni 2016, 22:40

Wollte nochmal dazu sagen das alles im 3.ten bzw 4.gang nicht das ihr euch wundert

15

Donnerstag, 30. Juni 2016, 10:05

Signatur von »Schmatzek1« Audi TTC Frontkratzer, ex AJQ, powered by Siemoneit Racing/Edel01/MTK...and myself!
Garrett works inside...
Ich spür die Gier...nach Tempo in mir!
Noch 2x tanken, dann kommt Peter Zwegat...