Sie sind nicht angemeldet.

1

Montag, 7. August 2017, 09:15

Studie zur Bewertung von Automarken verschiedener Herkunftsländer

Liebe Leser,

im Rahmen meiner Masterarbeit an der Technischen Universität Chemnitz führe ich eine Studie zur Wahrnehmung und Bewertung von Automarken verschiedener Herkunftsländer durch. Dazu würde ich euch gern unter folgendem Link zu einer interessanten Befragung in einem recht neuen Forschungsgebiet einladen:

#mce_temp_url#

Über eure Teilnahme würde ich mich sehr freuen. Gern könnt ihr den Link auch weiter teilen. Die Befragung wird nur ca. 5 Minuten dauern.


Viele Grüße

Tina

2

Montag, 7. August 2017, 10:54

Also mal ehrlich junge Frau, wenn Du willst das man da mit macht nenne Roß und Reiter - um welche Marke geht es hier? Irgendwelche ominösen Beschreibungen sind albern und wenig zielführend. Das könnte ja fast jede Marke sein. Soll man sich da jetzt selbst eine ausdenken???

Bitte lesen Sie sich zunächst aufmerksam folgendes Profil einer deutschen Automarke durch. Es geht dabei nicht darum, sich möglichst viele Details zu merken – das Profil soll Ihnen dazu dienen, sich einen Eindruck von dieser Marke verschaffen zu können.


Die hier beispielhaft dargestellte Automarke wurde im frühen 20. Jahrhundert gegründet und verkauft weltweit ca. zwei Millionen Fahrzeuge pro Jahr. Das Automobilunternehmen bietet ausschließlich hochpreisige Fahrzeuge im Premium-Segment an. Um den Kunden diese Premium-Mobilität zu ermöglichen, wird modernste Technik und Leistungsstärke mit elegantem Design kombiniert. Dadurch bieten die Fahrzeuge nicht nur ein hohes Maß an Fahrsicherheit, sondern auch sportlichen Fahrspaß. Um auch in Zukunft konkurrenzfähig zu sein, investiert das Unternehmen viel Geld in die Entwicklung autonomer Fahrzeuge und alternativer Antriebe. Regelmäßig erhält es nationale und internationale Auszeichnungen u.a. für seine Innovationsstärke und fortschrittlichen Technologien sowie für die Sicherheit und das Design der Fahrzeuge.

Durch die Entwicklung neuer Antriebsarten und Kraftstoffe sowie der damit verbundenen Reduktion des CO2-Ausstoßes möchte das Unternehmen einen Beitrag zur Nachhaltigkeit leisten. Darüber hinaus engagiert es sich auch hinsichtlich sozialer Nachhaltigkeit entlang der Wertschöpfungskette, indem sie langfristig frei von Kinderarbeit und Menschenrechtsverletzungen gestaltet werden soll.




Bitte klicken Sie auf weiter, um mit der Befragung fortzufahren.

4

Montag, 7. August 2017, 17:12

Interessant. Bei mir stand da "amerikanische Marke" aber der gleiche Text. Vielleicht möchte sie herausfinden welchen Einfluss das Herkunftsland auf die Wahrnehmung einer Marke hat?

Edit: nochmal draufgeklickt steht nur noch "Automarke" ohne Land. :)

5

Montag, 7. August 2017, 22:57

Ich find diese ganzen Beschreibungen der Hersteller sowas von lächerlich.

6

Dienstag, 8. August 2017, 10:35

geht doch um nen armen Studenten,.. helft ihm halt,.. wird schon nen sinn haben.

Meine Frau hat gerade ihre Masterarbeit fertig gemacht,.. ich drück ihm die Daumen, und allen in seinem Umfeld :)

7

Dienstag, 8. August 2017, 16:12

Nee sorry,

man kann doch nicht einfach raten wen der meint und dann auf gut Glück schreiben wie jemand ist von dem man überhaupt nicht weis wer gemeint ist. Soll man sich da etwas aus den Fingern saugen? Ist doch total dämlich.

8

Mittwoch, 9. August 2017, 06:43

Man soll auch nicht raten welche reale Automarke das ist, sondern es geht hier rein um fiktive Marken. Ich persönlich denke bei Marken aus den USA z.B. sofort an viel Hubraum, große Abmessungen, viel Verbrauch, hässliches Interieur mit schlechter Haptik und billigen Materalien usw.. Bei deutschen Marken hingegen (im Verhältnis zum Ami) bessere Verarbeitungsqualität, sparsamere aber dennoch starke Motoren, bessere Haptik, etc. Ich denke darum geht es und um nichts anderes. :)

(P.S.: Habe nix mit der Thread Erstellerin zu tun.)

9

Mittwoch, 9. August 2017, 07:49

Wäre doch zu lustig, wenn es garnicht um dieses Onlineding geht, sondern mehr darum wie Autoenthusiasten auf solches ansich reagieren.

So gesehen finde ich eine Gruppenreaktion und der Einfluss versch. Mitglieder sehr interessant :D :verrueckt:

Alleine die Zeit die man mit der Diskussion darüber verplempert...

Achja, bin auch fürs löschen. :thumbsup:

Web Analytics