Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Motortuning-Forum - Die Motortuning - Chiptuning - Community. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 20. August 2009, 18:31

Looney-Racing und sein Road Runner (6n2 1,8T)

Ich heiße Alex, bin 3 vor 30 und komme ursprünglich aus Kulmbach in Oberfranken (Bayern). Wohne nun seit 1,5Jahren in Paderborn.
Bin Lebensmitteltechniker und arbeite bei einer Firma die nur Leckereien herstellt (effect, SALITOS, Water Joe etc...)

Ich habe meinen Polo damals 2001 als Neuwagen gekauft. Wie man damals so war, sollte eigentlich nix dran gemacht werden.

Ausstattung sah damals wie folgt aus: Klima, el FH, 4 Räder und 60PS

Dann folgten 2002 als erstes 7x16 ET35 Mille Miglia Evo5 in 7x16 mit 195-40/16
Da man das ja nicht so lassen kann mit nem originalen Fahrwerk folgte ein KW Var1.
Bissl breiter sollte er schon werden, kamen vorne 20 und hinten 25er Distanzen drauf. Naja ziehen und bördeln musste man da schon. Also in dem Arbeitsgang gleich noch den Halbmond entfernen und die Heckklappe cleanen.
Im Inneren war ein kleines Hecksystem und ein 25er JBL Woofer eingebaut.
Da die seriensitze nicht so prikelnd waren, kamen Golf4 Recaros rein.

So sah das dann 2002 aus:







2003 nur ein kleiner Hifiausbau:



Ende 2003 dachte ich mir, so nen 1,8t Motor könnte schon in den Polo passen. Dieser Umbau dauerte dann ein Stück, währenddessen sind wir in unsere Halle gezogen was das Arbeiten sehr erleichterte.

Am Anfang sollte es ein 150PS Aggregat werden. Doch meine Kontakte wurden größer und ich bekam für nen Schmalen Kurs einen nagelneuen 225PSser:



Natürlich wenn man schon bissl langeweile hat cleaning (Antenne, Sicken unter den Rückleuchten, Schweller, Seitenblinker, Stoßleisten, TT Tankdeckel, Lippe an der Frontschürze, Motorhaubenverlängerung, Türgriffe und nochmals ziehen hinten) mittlerweile war es 2004:





Da schon ein TT Tankdeckel und ein TT Motor drin war, wieso nicht auch ein TT Amaturenbrett:



Achja eine graue Golf4 Recaro Ausstattung mitsamt der Rückbank fehlte natürlich noch:



TT Motor, TT Brett, also auch TT Auspuff, klar oder?

Dann ging es erst mal ans Probefahren, noch mit den Mille, 305er Brembo und 4Loch FORM FOLLOWS FUNCTION :D Wir sagen bei uns: nicht schön aber selten ;):



Naja paar Sachen mussten noch ausgemerzt werden, also folgte ein größerer LLK und noch ein paar andere Sachen. Dann wurde gleich nochmal umgerüstet.

8x17 mit 215-35/17, Brembe 323x28 an der Vorderachse und 256 an der HA

Der Polo machte 2006 dann so die Welt unsicher:





Damaliger Stand: 1,8t 225PS gechippt, Climatronic, Navi, Xenon.....

Dann in Hamburg im Oktober 2006...





Mercedes gerade in einer 90° Kurve gerutscht und mich gegen den Bordstein gedrückt. Naja Auto nach Kulmbach liefern lassen Gutachter etc. Den ganzen Stress halt.

::::KOMPLETTSPRENGUNG:::::

Dann hieß es:



mein Lieblingsbild



Dann ab auf die Richtbank..



Motortechnisch sollte ein GT28RS einzug halten, doch die Vernunft geht mit einem mit:

Gt3076




JE Kolben 83mm 8,5:1


Eurospec KW 95,5 Hub, selbstverständlich auch andere Pleuel


Full Race Stoßaufladungskrümmer...

Zylinderkopf bekommt selbstverständlich auch ne Abreibung:







Hinzu kommen Nockenwellen von CAT CAMS, Verstellbares Nockenwellenrad, verstärkte Ventilfedern, neue Ventilteller, Ventile bearbeitet...

Zum Stehenbleiben:

VA wird wohl in Kombination mit Porsche Reibringen gefahren:


HA mit 312er Scheiben:


Und neues Gestühl (Zwar nicht ganz billig, aber wer mal drin gesessen ist, der weiß dass die mehr als nen großen Schein für einen Sitz sich lohnen. Außerdem bin ich kein Freund von Gurtduchführungen oder dergleichen...)


Naja und da ich nebenbei gerne mal einen 1,8t Umbau für Kumpels mache und dann noch 400km von der Halle entfernt wohne, kommt man einfach nicht richtig dazu. Denke ab Mai geht es mal wieder richtig vorwärts.

Hier die Anfänge meiner Ansaugbrücke, schwierigkeit hier war, die Kanäle der Brücke auf die größe des Kopfes zu weiten. Sammler wird ähnlich der 007 mit RS4 Drosselklappenflansch





Desweiteren ist mein Kopf fertig gestrahlt, Ventilsitze geschnitten, bzw erneuert, Ventilführungen erneuert, geplant, Ventile bearbeitet und poliert und zum Zusammenbau bereit.


Habe nun folgende Sachen zusammen mit meinem Motorenbauer (bp-motorentechnik.de) erarbeitet

Kopf:

-Ventilsitze erneuert, geschnitten
- Ventilführungen erneuert
- Kopf Glaspergestrahlt
- Kopf geplant
-Ventile strömungsgünstig bearbeitet, Einlasse optimal angerauht, Auslässe poliert

Dieser wird nächste Woche fertig zusammengebaut, hab nur den Nockenwellenspanner vergessen.

Ansaugbrücke:

- Sammler fertig
- Drosselklappenflansch für RS4 fertig
- Anpassung Saugbrückenflansch an geweitete Ansaugkanäle


http://www.cupraforum.de/wbb2/attachment…tachmentid=2908
http://www.cupraforum.de/wbb2/attachment…tachmentid=3076
http://www.cupraforum.de/wbb2/attachment…tachmentid=3627

Block:

-Kurbelwelle vermessen (5/100 verzogen)
- Kurbelwelle gerichtet
- Block aufs passende Maß gehohnt (Hatte mein Spezl nicht korrekt gemacht)
- Hauptlager vermessen und angepasst
- Hochfeste Kopfschrauben besorgt, bzw gefertigt

Als nächstes kommt die Schwungscheibe dran, sobald diese eingetroffen ist. Diese wird dann zusammen mit dem Automaten und der Kw feingewuchtet.

Grundlage war hier ein BAM mit ca 20.000km
Kopf ist ein AEB mit großen Kanälen, welche ich noch bearbeitet habe

Hier liegt das ganze Unheil



Eurospec Kurbelwelle wurde mit SPEC Stahl EMS, Druckplatte und Aluriemenscheibe feingewuchtet. Hier kann man gut die Bohrungen am Triggerrad erkennen. Da die Reibscheibe der SPEC 3+ Kupplung extrem schwer ist, wird diese ebenfalls noch gewuchtet.



Das Bettchen. Hier sind schon die ARP Stehbolzen eingeschraubt



Lagerschalen rein und zusammengeschraubt damit das Hauptlagerspiel ausgemessen werden konnte.



Da die Kolben durch den hohen Hub an den Ölspritzdüsen angeschlagen wären, musste hier noch etwas weggefräst werden





Kolbenringe anpassen und einsetzen




und ab damit in den Rumpf



Die Ölpumpe drauf





Kettenspanner und Riemenrad druff



Schnorchel montiert



Ölwanne musste ich etwas umarbeiten, damit diese plan abschließen kann. Grund hierfür waren die Stehbolzen. Diese Ölwanne wird jedoch noch gegen eine kurze US wanne ersetzt.



Dann kam dieses Gerät zum Einsatz.



Die bearbeiteten und polierten bzw angerauhten Ventile



Hier sieht man alle Ventile, Ventilfedern von CAT, Federteller und Distanzscheiben aufgrund der geschnittenen Sitze



Dann alles in den Kopf und mit der Wasserwaage auf der Knebelbank ausrichten



Selbstverständlich wurde nochmal überprüft, ob die Ventilfedern bei diesem Hub welchen die CAT Cams haben, noch genügend Spiel aufweisen



Kopf fertig montiert :)



Auf diese Brennräume bin ich richtig stolz. War eine Schweinearbeit.



Die Kanäle:

Do gits eini



und da aussi



Kann sich sehen lassen, oder? :banana:

An den Nockenwellen wurde es schon eng im Kopf. Ist aber jedoch noch genügend Platz




Wasserpumpe, Nockenwellenrad rein




Das Plenum der neuen Ansaugbrücke



Brücke zusammengesetzt um zu sehen, wie alles angebaut aussieht



GT3076 mit .82A.R. und Fullrace Krümmer

:hardbanana:

Und das ist der derzeitige Zustand



Als nächstes werde ich einen defekten Block und einen Kopf in meinen Motorraum hängen und schauen, wieviel Platz da ist. Ladeluftkühler wird ein Wasser LLK getestet.

Mein größter Dank geht an Björn von BP-Motorentechnik

Ich hoffe euch machen die vielen Bilder nichts aus!

Ciao bis demnächst :D
Signatur von »Looney-Racing« POLO 6N2 1,8T

The next generation

powered by ME

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Looney-Racing« (20. August 2009, 18:37)


2

Donnerstag, 20. August 2009, 18:40

Hi Alex !! :D
Danke für deine Vorstellung :thumbsup:
Jetzt haben wir ja nen kompetenten Ansprechpartner

3

Freitag, 21. August 2009, 09:52

Hut ab
Signatur von »Bosen«
Gt2871 1,8T 8N APX Spec 3 mit EMS Eigenbauaga mit 100 zeller von materialmord Brembo 4 kolben Bal. auf mom 17 zoll parabol
Folgen sollen noch : Fahrwerk, SWverkürzung,Bodykit,Folie, Ende :) *man wirds sehn * :crazy:

4

Samstag, 22. August 2009, 12:22

echt sauber arbeit. das nenn ich mal konsequent
Signatur von »danny lu« TTQC, DTH chipped 334 ps , Forge RS, k57 i kit, Sachs EMS, Sachs Sintermetall, 3" Downpipe, Frontladeluftkühler von Basti, Ölkühler, Aluansaug, H&R Federn, IHI VF34, Scat Pleul, Mahle Kolben, 18" Binno B3, R32 Bremse, Schaltwegverkürzung, MTM- Nocken, EDEL01 ab Kat

5

Freitag, 4. September 2009, 20:49

Also da fehlen mir die Worte muss ich sagen...

Das ist ja mal so was von ein Traum Umbau... der Hit!!!
Bin gespannt wie es bei dir weiter geht und wann du den Motor dann bei meinem TT einbaust, hihi... Kleiner Scherz, hehe
Signatur von »Sputnik®« Hobby ist mit dem größtmöglichen Aufwand den kleinstmöglichen Nutzen zu erzielen.

6

Freitag, 4. September 2009, 20:52

wenn er mal läuft kannste gerne mal auf BT kommen ! na ich bin auch gespannt wie das ding abgeht ...is halt ne ganz andere Liga

7

Sonntag, 20. September 2009, 10:40

Hey, super ausführlicher Bericht, danke!
Beeindruckend was Du da treibst...

Hätte nur bedenken wie Du die Leistung in Vortrieb verwandelst mit nem Fronttriebler :wissenschaftler:
Signatur von »Patrick« VG Patrick


Chrome won't bring you home!

http://www.PEPi.eu

8

Freitag, 2. Oktober 2009, 09:22

wow ! hervorragende arbeit !
wann kommt das baby denn auf die straße ?
und wer hat das vergnügen das teil abzustimmen ? ;)

9

Freitag, 2. Oktober 2009, 14:54

Ich muss Alex mal fragen , aber ich glaub der weiss noch net mal wo der dan Motor rein baut :D

10

Samstag, 3. Oktober 2009, 09:50

Gibt's da Bilder?
Signatur von »Patrick« VG Patrick


Chrome won't bring you home!

http://www.PEPi.eu

11

Samstag, 3. Oktober 2009, 16:43

Ich schreib Alex mal an ,er soll mal Bilder einstellen ,und noch was dazu schreiben :thumbsup:

12

Samstag, 3. Oktober 2009, 17:21

also fallste nicht weißt wohin mit dem Motor :D

Ich hätte da nen TT... der sogar ein Quattro ist, hehe...
Denke der motor würde sich super wohl fühlen ;)
Signatur von »Sputnik®« Hobby ist mit dem größtmöglichen Aufwand den kleinstmöglichen Nutzen zu erzielen.

13

Mittwoch, 7. Oktober 2009, 22:15

darf man fragen was der ganze spas kostet nur an material und evtl arbeitsstunden die du da reinsteckst


ich mus sagen ich bin ja zufrieden aber ich weis das bleibt nicht lange so :=)

spätestens im sommer bin ich wieder bei stefan wenn der großse llk verbaut ist und evt noch ne andere brücke bissel ladedruck noch hab ja noch spiel sagt stefan und mal gucken :)

Aber echt hammer kann ich immer wieder nur sagen dein umbau da uhi uhi uhi

5-6 klassen zu hoch :)
Signatur von »Bosen«
Gt2871 1,8T 8N APX Spec 3 mit EMS Eigenbauaga mit 100 zeller von materialmord Brembo 4 kolben Bal. auf mom 17 zoll parabol
Folgen sollen noch : Fahrwerk, SWverkürzung,Bodykit,Folie, Ende :) *man wirds sehn * :crazy:

14

Mittwoch, 7. Oktober 2009, 23:46

Kosten ,hmm ich wills lieber net wissen ;-)

15

Donnerstag, 8. Oktober 2009, 10:25

ja da wirste schon ein paar groooooße Steine Los bei so nem Umbau... leider immer.
Am besten is es wenn man selber Motorenbauer ist, hehe...
Signatur von »Sputnik®« Hobby ist mit dem größtmöglichen Aufwand den kleinstmöglichen Nutzen zu erzielen.

Ähnliche Themen