Sie sind nicht angemeldet.

1

Sonntag, 7. Mai 2017, 15:06

Zurück zum Altblech

Nachdem ich mich damals so über meinen A4 usw. aufgeregt habe (
Multitronic, erst Steuergerät, dann das Getriebe selber und 7tkm später
wieder Steuergerät ), hab ich alles verkauft.





Vor der Garage hatte ich noch mein erstes Auto halb zerlegt herumstehen und hab dann den erstmal wieder zusammengebaut.
Da
lebten schon Spinnen usw. in den Zylindern, Motor stand fast zwei Jahre
offen draussen herum, bissl sauber gemacht, Kopf drauf und weiter ging
es :D




Dann
habe mir überlegt, dass irgendwas Panzermäßges her muss, schön mit
Ecken und Kanten, halt etwas worauf man sich verlassen kann.











Kann man ja mal machen^^

Nachdem ich gefühlte 1000 Stunden später fast fertig war, habe ich ihn dann verkauft 8o :pinch:





Auf
jeden Fall ging es dann wieder zurück zum 106, da hatte ich einen
kleinen Schaltfehler, statt den 5. kurz den 3. erwischt, fand der Motor
jetzt nicht ganz so geil.
Bin dann mit Motorschaden noch 10km weiter nach hause gefahren, war eine nette Geräuschkulisse.



Später mehr... :P

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »SW85« (7. Mai 2017, 15:36)


2

Montag, 8. Mai 2017, 11:34

Schade, die Bearbeitungsfunktion verschwindet wohl nach einer gewissen Zeit, hatte noch ein paar Bildchen vom Volvo, naja.

Hatte mir erstmal ein paar Motoren und Teile für den 106 besorgt.





Anschließend habe ich mir ne Kiste voll Monopoints besorgt und mir da etwas zusammengebastelt. Peugeot Citroen VW


Achja wir haben meinen originalen kaputten Block wieder genommen, aus den ganzen anderen Motoren brauchte ich nur bestimmte Teile.









Nachdem er wieder lief, hab ich gemerkt dass die neuen Motorlager zu sehr nachgeben.



Getriebe mit Sportabstufung, Sachskit usw.
couple de 1ère
12 x 41
couple de 2 ème
20 x 39
couple de 3 ème
28 x 38
couple de 4 ème
37 x 39
couple de 5 ème
41 x 35
couple de
M.AR
12 x 43
couple de pont
16 x 63
couple tachymètre
19 x 18
diamètre différentiel
(mm)
68




:whistling:

Achja meine Lima ging mir auch auf den Sack, da sind mir immer in hohen Drehzahlen die Kupferlitzen durchgebrannt.

Eigentlich müsste ich die Übersetzung ändern, sowas in der Richtung vielleicht


Ich hab aber erstmal einen Regler umgebaut und mit einem Kupferkühler aus dem Pc Bereich versehen, hält schon nen ganze Weile.

Leichter musste der Wagen natürlich auch noch werden, dazu später mal mehr.

3

Dienstag, 9. Mai 2017, 20:30

^^

-----------------------------


Weiss zwar nicht genau wieviel Kg rausgeflogen sind aber da kamen schon ein Paar zusammen.








Da PKW ja gebaut wurden um auf der Straße zu fahren und nicht daneben, habe ich natürlich auch diversen Aufprallschutz entfernt, bissl was unter dem KFZ wegflext usw. Wenn man mit dem dünnen Trompetenblech irgendwo vor donnert, dann war es das sowieso.



An der Heckstoßstange hab ich einfach Winkel, kein Aufprallschutz mehr, quasi so wie am Saxo, nur noch weniger.


Ist einfach in zement grau

Eigentlich hätte ich noch gerne das halbe Armaturenbrett abgeschnitten aber ich bin die Airbags noch nicht losgeworden.


4

Dienstag, 9. Mai 2017, 22:41

du kannst die Bilder auch direkt hoch laden, dann sind sie auch etwas größer :)

5

Mittwoch, 10. Mai 2017, 10:38

Eigentlich lade ich die nur einzeln hoch, weil mein Dorfinternet nix her gibt, muss die Bilder auch recht weit verkleinern. Wenn ich die intern einfüge, dann läd er ja alle gleichzeitig hoch und dann kackt er meistens sofort ab. Ne Straße weiter haben se 100mbit oder sowas und ich eier hier mit DSL 2000 herum, wovon vielleicht 1000 ankommen ;( :verrueckt:
»SW85« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMAG0371.jpg
  • IMAG0381.jpg
  • IMAG03859.jpg
  • IMAG0383.jpg
  • IMAG0646.jpg

6

Mittwoch, 10. Mai 2017, 13:42

Muss dazu sagen, dass wir meine alte Hinterachse garnicht mehr zerlegt bekommen haben, die auf den Bildern ist schon die dritte Hinterachse :D Meine war so fest gefressen, dass sich die Achsschenkel nicht mehr bewegen konnten. Kam zwar nicht von heute auf morgen aber ging schon recht schnell, am Anfang sieht man, dass der Sturz mehr wird und dann kommen irgendwann die Geräusche und dann gehts ruck zuck. Konnte auf der rechten Seite meinen Reifen in jede Richtung ca. 3-5cm bewegen, also die hat schon mitgelenkt quasi 8| :D

Die auf den Bildern hat erst 60tkm drauf gehabt aber war auch schon kaputt :pinch: Problem sind einfach die alten Simmeringe, die alles abdichten, sobald die undicht werden und Feuchtigkeit zu den Nadellagern kommt, nimmt alles seinen Lauf.

Wir mussten sogar meine Handbremsseile rausflexen, drei Abzieher durchgebrochen, Brenner + Eisenstange und Vorschlaghammer brachte auch nix. Selbst mit 20 Tonnen kam die Trommel nicht und dann haben wir es auch sein lassen.

Natürlich sind auch alle Bremsleitungsanschlüsse fest gewesen und kaputt gegangen, da haben wir alle Anschlüsse erneuert und im gesamten hinteren Bereich die Leitungen durch Kuniferleitungen ersetzt.
Das Schlimme war, wir saßen irgendwann Nachts an dem letzten Anschluss und waren schon so fertig, dass wir die Leitung gebördelt haben, obwohl noch kein Anschlussgewinde auf der Leitung saß :verrueckt: :thumbsup:
Dann was abgeschnitten und wieder von vorne und was passiert, natürlich den Anschluss falsch rum drüber :cursing: Das sind so Momente, da kommt Freude auf, zum Glück lag kein Hammer in der Nähe.

Den Stabi und Drehstäbe haben wir verstärkt, bzw. Dickere genommen, Trommeln sind leider geblieben, habe keine Achsschenkel mit Scheibenbremsen gefunden gehabt.
»SW85« hat folgende Bilder angehängt:
  • 14797533_1298310320202324_1282827176_n.jpg
  • 20161021_125011.jpg
  • 20161021_194208.jpg
  • 20161207_121851.jpg
  • 20161209_154901.jpg
  • 20170403_201923.jpg

7

Freitag, 12. Mai 2017, 09:23

Letztens hab ich mir dann erstmal eine Abdeckung für den Krümmer
gebastelt, der ist zwar mit Gutachten und eingetragen aber den muss man ja nicht sofort
sehen. Der muss jetzt nochmal raus, planen und dann wickel ich den noch
in Titanhitzeschutzband. Hab mir auch schon gekürzte Bolzen besorgt,
dann lässt er sich auch leichter montieren.

Ne neue Zahnriemenabdeckung brauch ich noch, da fehlt ein Halter und die
Steuergerätabdeckung aus den älteren Modellen hab ich mir besorgt.

Dann hatte ich zwei Ideen für die Frischluftzufuhr, eine Airbox wie bei dem
Saxo, halt offen ohne Luftfilter und mit meinem original Kasten, die Box
hab ich auch schon im Keller liegen.

Allerdings hab ich letztes
einen Aluflansch mit Bogen für die Monopoint bekommen und da ich ja noch
eine Eintragung für einen offenen Filter drin stehen habe, baue ich mir
eine Verrohrung bis nach vorne und dann kommt der hinter die
Stoßstange.

Letztens hat sich ein Dämpfer hinten selbstständig
gemacht, eigentlich halb so wild aber Ersatzteile besorgen wird langsam
etwas schwieriger. Die unteren Befestigungsschrauben gibt es noch aber
die Oberen werden nicht mehr hergestellt und sind auch nicht mehr
lieferbar. 3x umsonst nach Peugeot gefahren und im Baumarkt usw. war
auch nicht wirklich etwas Passendes zufinden. Bin dann zu einer
Schraubenfabrik gefahren, alle 4 Befestigungsschrauben bestellt,
Krümmerbolzen und noch paar andere Sachen, für fast geschenkt zu
Stückpreis bei Peugeot von knapp 10€.

Die Bilstein Dämpfer sind
ja noch etwas gummigelagert, bei dem H&R Kit sind die ja mit Hülsen
quasi Uniball gelagert, so Hülsen wollte ich mir noch anfertigen lassen.

Dann hab ich schon Powerflexbuchsen für die Hinterachse, die muss nochmal
runter, weil ich sowieso etwas Rost wegmachen wollte, Powerflex für den
ESD - Arlows Pu für die Mitte und für die Querlenker hab ich schon was
aber da fehlen mir noch zwei Lager.

Verstärktes Schaltgestänge
aus England hab ich schon rumliegen und ne Schaltwegverkürzung bestellt,
die Satchshift wäre zwar noch geiler aber lohnt sich nicht für den
Wagen.

Hab ja auch noch Sparco Konsolen rumfliegen, vielleicht
kommen die doch mit anderen Sitzen rein aber der beim Tüv hat da nicht
so die Lust drauf, muss ich mal gucken. Werd zwar oft angehalten aber
sobald die meine Mappe sehen, sagen die eigentlich sofort, dass die auch
noch anderen Sachen zu tun haben und haben schon keine Lust darauf
weiter zu gucken.

Leistungsmäßig hab ich den Wagen ja noch nie gemessen, Zeiten auch nicht wirklich, aber mit einem 1.8er Golf3 kann ich spielen, also der kommt nich vorbei. Der Volvo V40 von meinem Schwager ist mit 10.5 angegeben, dem zieh ich auch weg, sein T4 ging schon besser aber wirklich abgehauen ist der mir auch nicht, spätestens in Kurven war ich wieder dran. Angegeben ist mein Wagen original mit knapp 16 Sekunden, denke für so ne Milchtüte 1L, läuft er jetzt nicht so schlecht.
»SW85« hat folgende Bilder angehängt:
  • 20170308_175105.jpg
  • 20170308_184456.jpg
  • AS.jpg
  • 20170403_143142.jpg
  • Saxo17.JPG
  • Sitze 2.jpg
  • DSCF7753.jpg

8

Freitag, 12. Mai 2017, 11:16

Da brauchts schon eine besondere "Liebe" zu diesen Autos....

Bei uns galt immer: Kaufe nie ein Auto mit "F" im Namen...Ford, Fiat und alle Franzosen.....*gg*

Aber finde ich gut das Du Dich da reinhängst, das macht die Szene bunter :-)

9

Freitag, 12. Mai 2017, 11:59

Danke :), eigentlich ist es mir egal was für ein Auto, hab sogar Spaß in einem Fiat 126 :D Ich hab da zwar kaum Platz mit meinen 1.83 aber irgendwie macht es voll Laune damit zu fahren, ab 50 betet man die ganze Zeit, dass man nirgends vor donnert und irgendwann fährt selbst damit total bekloppt rum. Nach ein paar Runden denkt man sich schon, statt 26ps wären so 50 oder 60 Ps auch nicht verkehrt :D

Hab die ganzen letzten Tage überlegt, ob ich meinen 106 doch ausrupfe und mir den hier holen fahre https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anze…492380-216-1558

Meiner sieht halt schon total übel von außen aus, auf den Bildern sieht man es nicht so aber der Lack ist ab,im wahrsten Sinne des Wortes. So wie auf dem Dach sieht eigentlich der ganze Wagen aus :)
Stoßstange vorne und hinten ist auch schon mehrfach getaucht und stundenlang wieder gerichtet, halt immer gegenseitig nach der Arbeit auf dem Nachhauseweg gerammt und solche Scherze.

Aber egal, behalte den jetzt einfach und fertig.
»SW85« hat folgendes Bild angehängt:
  • 20170105_144522.jpg

10

Samstag, 17. Juni 2017, 14:17

Hab die Tage endlich mal den Krümmer gewickelt aber habe ihn voher schweißen lassen müssen. Hatte im kalten Zustand immer so ein leichtes Zischen, als ich mir den Krümmer angeguckt habe, habe ich dann einen Haariß gesehen, unterhalb alle Schweißnähte erneuert und hoffe das es hält.

Im Winter habe ich schon an den Werten gesehen, dass der Kühler nicht reicht, jetzt wo es draussen wärmer geworden ist, ging es dann garnicht mehr. Hab jetzt den großen 16v Kühler drin und hoffe Dieser reicht aber da bin ich mir noch nicht so sicher. Es gibt noch eine Nummer größer aber der lohnt sich vom Preis her nicht für die Gurke,
wäre dann Sowas hier:


Naja, Motorhaube hinten hochstellen soll wohl auch noch helfen, habe viele 16v Fahrer aber ich weiss nicht. Hatte meinen Lüfter ja in letzter Zeit per Schalter ab 180 im Dauerlauf, jetzt wieder auf Sensor, werden dann noch Einen einbauen für den Notfall und Ölkühler kommt erstmal noch rein.

Dann brauch noch ne Ausgleichsunterlage für das Kennzeichen an der Seite, muss ich mal bei Alfa und Co. schauen.

Der stand ja jetzt ein paar Wochen rum, was mich zurzeit etwas beschäftigt, ist der Motorlauf. Erst hatte ich Standgasprobleme, habe dann mal das Steuergerät resetet, da wurde es wieder besser, dann noch den LLR neu anglernt. Jetzt läuft er viel zu gut im Stand und regelt im Ausrollen etwas, wenn ich Bergrunter rollen lasse, merke ich im Gaspedal wie es zwischendurch etwas herumregelt. Vollgas nimmt er super an aber wenn ich vom Gas runter gehe, irgendwas ist da noch nicht richtig, eigentlich reagiert die Mono total ruppig aber zurzeit ist es so geglättet, etwas träge.

Muss ich mal alles zerlegen, fals ich noch ne VW Bosch Mono finde, würde ich damit nochmal herumtesten, die haben ne 38er Drosselklappe drin.
»SW85« hat folgende Bilder angehängt:
  • 20170609_133242.jpg
  • 20170603_153452.jpg
  • 20170610_201417.jpg

11

Dienstag, 8. August 2017, 11:23

Hab immer noch Probleme mit dem Kühlsystem, kann den ganzen Tag im Stadtverkehr fahren, auch mal Vollgas geben aber sobald ich auf die Autobahn gehe und länger Vollgas fahre, drück er das Kühlmittel raus.
Thermostat habe ich rausgenommen, wurde zwar etwas besser aber daran lag es nicht.

Kompression habe ich nochmal gemessen, auf allen 4 knapp 14 Bar, Kopfdichtung ist ja eigentlich neu, die hat noch nix gelaufen :/

Bin am überlegen ob es der Kopf sein könnte oder vielleicht irgendwo ein Riß im Zylinder ist und er darüber ins Kühlsystem drückt, entweder neuen Kopf versuchen oder doch den Motor raushauen, dann war es das mit meinem 1 million Kilometerversuch.

Die Dichtungen an den Zylindernbuchsen können es ja nicht sein, dann würde er nach unten drücken und Druck in die Ölwanne aufbauen denke ich?

mhhhh ?(

Zurzeit sind neben Ihnen 3 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

3 Besucher

Web Analytics