Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Motortuning-Forum - Die Motortuning - Chiptuning - Community. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

16

Mittwoch, 12. Dezember 2012, 22:46

Sitzt der AGT Sensor nicht etwas zu weit im Krümmer drin :?:

17

Mittwoch, 12. Dezember 2012, 23:31

Sollte doch so ca 5-10mm drin stecken

18

Donnerstag, 13. Dezember 2012, 06:46

Der Sensor ist noch lose, die Klemmringverschraubung noch nicht festgezogen.

Am Foto steckt der etwas zu weit drin, ideal ist im Querschnitts-Mittelpunkt +-5mm....

Wird aber erst beim finalen Zusammenbau festgemacht ;-)

LG

Alex

19

Montag, 17. Dezember 2012, 07:10

Wieder etwas weiter.....

Verschlussplatte AGR am Ansaugkrümmer angefertigt und verbaut:



Bereit für den Einbau:



Man möchte es ja kaum glauben, aber das Eigenbau-AGR-Ersatzrohr passt 1:1 wie das Serienteil :-)



Dann noch "mal eben" die Niederdruck-Dieselleitungen erneuert....(Sehr spaßige Arbeit wenn man den Viskolüfter und Luftleitblech gerade nicht ausbauen will ^^)





Da der AGR Kühler ja auch entfällt, musste ich die Wasserschläuche zur Ansaugbrücke neu anpassen. Wer bei MB auf die Idee gekommen ist, das es sinnvoll wäre die Schlauchschellen so zu montieren das die genau auf der falschen Seite sitzen, dem würde ich gerne mal was erzählen.... :@



8 Stunden später sieht es ja fast wieder so aus als ob das mal ein Motor wird ^^




Noch seltsamer ist aber, das ein Haufen Teile übrig sind die nirgends mehr hingehören xD



Haltet mir die Daumen das der Zeitplan eingehalten werden kann...bis kommenden Freitag soll die Kiste wieder laufen :lol:

20

Montag, 17. Dezember 2012, 08:15

ich drück die daumen. da hast du aber ordentlich gewicht gespart ;)
Signatur von »danny lu« TTQC, DTH chipped 334 ps , Forge RS, k57 i kit, Sachs EMS, Sachs Sintermetall, 3" Downpipe, Frontladeluftkühler von Basti, Ölkühler, Aluansaug, H&R Federn, IHI VF34, Scat Pleul, Mahle Kolben, 18" Binno B3, R32 Bremse, Schaltwegverkürzung, MTM- Nocken, EDEL01 ab Kat

21

Donnerstag, 20. Dezember 2012, 23:12

Der Plan, das ich gestern alle anfallenden Arbeiten für Kunden erledigt, und somit heute mehr Zeit hätte, hat leider nicht funktioniert....von Weihnachtsruhe keine Spur und Arbeit ohne Ende...

Also wieder erst am späten Nachmittag dazugekommen am CDI weiter zu machen:

Die gute Nachricht: ALLE benötigten Teile sind da, einige Pakete sind heute gekommen :-)

Also gings weiter, mal grob die Verkabelung des Datenloggers vorbereitet und in den Innenraum verlegt bzw vom Innenraum nach draußen:

12 Adern für die Sensor-Signale, 1 Glasseide-Kabel für die Abgastemperatur und ein dickes Kabel für die Lambdasonde:




Die Injektoren alle wieder verbaut und Leitungen angeschlossen (2 offen zum Entlüften)



Am neuen Turbolader den V-Band Anschluss verschweißt und alles zusammengebaut:






Dann am Turbolader-Leergehäuse das noch am Krümmer verbaut war den Luftfilter angepasst:

Vorher: (Da bräuchte man halt ein Loch in der Motorhaube = ideale Kaltluftzufuhr ^^




Nachher: (Das Abschirmblech mache ich erst wenn alles fertig verbaut ist, nicht das ich mir da irgendwo selbst in die Quere komme)




Den neuen Turbolader komplett verbaut und angeschlossen:



Im Prinzip hätte ich ihn jetzt schon mal starten können, aber ich will mir den Moment aufheben wenn alles fertig ist.



Bissle was zu tun bleibt noch wie man sieht, die ganze Verkabelung im Motorraum fehlt noch, das Hosenrohr muss noch geschweißt werden und die Anzeige für den Datenlooger muss ich im Innenraum noch irgendwo unterbringen....ach ja, und das Abschirmblech muss ich dann noch machen, sowie für die Kurbelgehäuseentlüftung muss ich mir noch was ausdenken.....

Ob sich das morgen alles ausgeht....mal sehen....

LG

Alex

22

Freitag, 21. Dezember 2012, 14:27

Hast du das Abgasgehäuse beschichtet? Ebenso den Einlass des Verdichtergehäuses??
Signatur von »Looney-Racing« POLO 6N2 1,8T

The next generation

powered by ME

23

Freitag, 21. Dezember 2012, 19:37

Nein, Abgasgehäuse nicht ;-)

So sah es ja heute morgen aus:



Also mal zum Aufwärmen mit einem 150€ ebay Flasher die neue Software aufgespielt. War verwundert das es tadellos klappte mit dem Clone Tool:



Mit der neuen Software konnte ich den EKAS Stellmotor und LMM wieder abstecken und den ersten Startversuch wagen (Noch ohne Auspuff *g*)

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=k2whIFe_DRA[/youtube]

Leider bin ich aber nicht ganz fertig geworden :-(

Die ganze Elektrik dann sauber verkabeln und verlegen hat doch mehr Zeit in Anspruch genommen als gedacht, vor allem das finden des richtigen Kabels für die Drosselklappenstellung (5 zur Auswahl) war ganz lustig, klappt jetzt aber auch.












Dann noch schnell einen provisorischen Halter (der vermutlich ewig ein Provisorium bleiben wird ^^) für die Anzeige gebastelt:



Das Setup des Datenloggers, also die ganzen Eingänge definieren, Meßbereiche auswählen und Sensoren kalibrieren hat dann auch noch eine ganze Zeit lang gedauert.

Einziges Signal das jetzt noch fehlt ist die Drehzahl, das wollte ich eigentlich auch noch machen, allerdings hat die Batterie vom Wagen schlapp gemacht und so konnte ich ihn nicht mehr starten :-(

Hängt jetzt über Nacht am Ladegerät.

Das die Haube zugeht, möchte man aus der Perspektive gar nicht glauben:



Aber die Kaltluftzufuhr dürfte nicht ganz so schlecht sein:



Morgen dann hoffentlich erste Ausfahrt :-)

LG

Alex

24

Sonntag, 23. Dezember 2012, 07:05

Sodala, im Großen und Ganzen bin ich FERTIG :-)

Downpipe: (Man ignoriere meine excellenten Schweißkünste ^^)





Hier fertig verbaut mit Lambdasonde:





Systemcheck, Datanlogger funktioniert auch einwandfrei:

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=ghfVA3IlXeo[/youtube]

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=1-Mvt8MVm3Q[/youtube]

Die erste Probefahrt war dann leider etwas langweilig, es ist total vereist auf den Straßen und Sichtweite dank Nebel ca 15m :-(

Muss ich dann wohl morgen nochmal nachholen.

Mehrleistung mit der jetzigen Software noch nicht allzuviel, ist ja die erste lauffähige Basis, und anhand der ermittelten Daten des Loggers wird dann abgestimmt :lol:

25

Sonntag, 23. Dezember 2012, 13:20

Warum punktest du das denn nicht und bringst es zum schweissen weg wenn du das nicht kannst. So macht es meiner Meinung nur den sonst schön ausgeführten Umbau kaputt. Und warum lackiert? Ist das kein VA? Der Lack wird dort eh nicht halten bei den Temperaturen.
Signatur von »Schmatzek1« Audi TTC Frontkratzer, ex AJQ, powered by Siemoneit Racing/Edel01/MTK...and myself!
Garrett works inside...
Ich spür die Gier...nach Tempo in mir!
Noch 2x tanken, dann kommt Peter Zwegat...

26

Sonntag, 23. Dezember 2012, 14:09

1.) Weil gestern Nachmittag keiner Zeit hatte

2.) Weil ich nie mehr Übung im Schweissen bekomme wenn ich es nie selber mache (Gelernt habe ich es ja Ende der 90er *lol)

3.) Hauptsache es hält

4.) Kommt ein Hitzeschutz Abdeckblech drüber ---> sieht dann keiner mehr

5.) Ist V2A, der Lack kaschiert nur die hübschen Schweissnähte ^^

6.) Wenn der Lack nicht hält, siehe Punkt 4 ;-)

7.) Kommt noch HitzeschutzBand drumrum

27

Sonntag, 23. Dezember 2012, 14:15

Hauptsache die Nähte sind dicht, wenn man es eh nicht so sieht, sch.. drauf :D
Wenn ich an meine ersten Schweißnähte denke ^^ oh mann die Rohre hatten mehr Löcher als Nähte :D :D :D

28

Sonntag, 23. Dezember 2012, 14:33

Ja gut, zum Üben um wieder ins Schweissen zu kommen hätt ich jetzt was anderes genommen aber wenn du keine Zeit hast es wegzubringen oder keine Wartezeit haben willst gehts denn halt nicht anders. Der Laden wo du den Aluadapter hast WIG-Schweissen lassen hätte das aber sicher auch schön hinbekommen. :D
Signatur von »Schmatzek1« Audi TTC Frontkratzer, ex AJQ, powered by Siemoneit Racing/Edel01/MTK...and myself!
Garrett works inside...
Ich spür die Gier...nach Tempo in mir!
Noch 2x tanken, dann kommt Peter Zwegat...

29

Sonntag, 23. Dezember 2012, 14:45

Ja ich wollte halt so kurz vor den Feiertagen niemanden mit dem "Scheiss" auf die Nerven gehen ^^ aber zugleich bis Weihnachten fertig sein.
Bevor ich die Downpipe zusamnengebraten habe, habe ich eh ein wenig an einem Rohrstück probiert bis die Einstellung am Schweissgerät passte.
Das sah ungefähr so aus wie von Basti beschrieben, V2A "Schweizer Käse" Edition *g*

Für heikle Sachen hat ein Freund von mir rund 100.000 € an verschiedensten Schweißgeräten im Keller, aber der ist grade in der Karibik :-(

Das Aluteil hab ich im Lagerhaus schweissen lassen ^^

30

Sonntag, 23. Dezember 2012, 17:22

Schön das du das Projekt durchgezogen hast :thumbup: Bin gespannt was am Ende raus kommt an NM :thumbsup:

Web Analytics