Sie sind nicht angemeldet.

31

Samstag, 31. Januar 2015, 11:48

Es mag sein, dass ich mich missverständlich ausgedrückt habe - ich versuche es noch einmal.

Entweder Du lässt es so, wie es ist und hoffst, dass alles eine Weile hält. Oder Du gehst zu dem Tuner, der Dir das Maximum verspricht und lässt dort was dran machen. Danach solltest Du aber ehrlich zu Dir selbst sein und auf einen unabhängigen Prüfstand fahren um zu sehen, ob nun wirklich MEHR da ist als vorher bzw. wieviel.

Für mein Dafürhalten ist die Angabe von 210PS schon optimistisch. Wenn 230 versprochen werden solltest Du selbst überlegen, ob das mit Serienequip (und ich rede nicht von Deiner Downpipe) überhaupt sein kann. Das Wastegate wird von einem Kennfeld über das N75 Ventil gesteuert. Wenn Tuner 1 das auf MAXIMUM setzt und damit - sagen wir mal 210PS erreicht - dann kann Tuner B das auch nur auf Maximum setzen und sicher keine 20MehrPS herzaubern.

Wenn Du alles durch hast und das so machen willst, dann stell danach bitte mal die Meßkurve der Motorleistung online.

Warum hast Du Dir eigentlich nicht gleich was größeres als nen 1.4er gekauft? Für Mehrleistung ist das doch die denkbar schlechteste Basis.

32

Samstag, 31. Januar 2015, 12:02

War damals leider der der größte Motor der im A1 verfügbar war, inzwischen ist ja der 1.8er TFSI verfügbar (aber auch nur mit dem kleinen DSG)

Turbo, Kolben, Pleuel usw werden nächstes Jahr folgen.
Ich will das Auto ja auch auf der 1/4 meile bewegen (in der 2.000 - 2.500ccm Klasse) Aber das wäre jetzt ja offtopic.

Zurück zu den Tunern.
Gibt es noch Erfahrungsberichte von Turboperformance (speziell in Ulm)?

33

Samstag, 31. Januar 2015, 22:37

Gibt es noch Erfahrungsberichte von Turboperformance (speziell in Ulm)?


Haben im GTI Forum einen guten Ruf. Machen wohl hauptsächlich 2.0 TFSI.

34

Sonntag, 1. Februar 2015, 01:48

Alao THT Performance klingt nicht schlecht. Und ist auch Preislich voll in Ordnung 600-800€ für eine Einzelabstimmung mit Dynolauf. Da kann man schon mal nicht meckern. Und Termine innerhalb von 14 Tagen möglich ist auch top. Muss dann nurnoch schauen ob die mein DSG auch etwas optimieren können was Schaltzeiten und Schaltpunkte angeht. :)

35

Sonntag, 1. Februar 2015, 09:24

Hört sich doch gut an:-)

36

Montag, 2. Februar 2015, 23:28

Was leider oft nicht gesehen wird...14 PS mehr ist nix...aber wenn der Karren dabei 50 oder noch mehr Nm über das gesamte Drehzahlband mehr hat, sind das Welten. Also lieber eine saubere Drehmomentkurve mit guten Werten, als eine Leistungsspitze bei 6500 Umdrehungen mit 230 PS....

Mein Beispiel: Seat Leon Cupra

Eingangsmessung 348 PS, 408 Nm max.

Ausgangsmessung 369 PS, 482 Nm max, aber teilweise knapp 100Nm bei gleicher Drehzahl.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Flobs« (2. Februar 2015, 23:56)


37

Donnerstag, 19. Februar 2015, 12:37

Hab mir gerade mal zum Vergleich Tuningboxen angeschaut und festgestellt, dass die zwar ordentlich Leistung rausholen, aber Drehmoment steigt um lächerliche 20Nm.
Im Vergleich dazu: Turboperformance 4ps mehr, aber dafür 50Nm mehr (wobei da wird ja auch noch etwas gestreut und die Angaben sind ja mit originalem Motor)

38

Donnerstag, 19. Februar 2015, 20:17

Aha...

Man gut, dass die ganzen Werte, die irgendwo auf Seiten stehen stimmen!

Das war jetzt aber nicht wirklich dein gesamter Erkenntnisprozess, dass eine Softwareoptimierung insgesamt besser als eine Tuning Box ist?!

39

Freitag, 20. Februar 2015, 07:26

Man kann es allerdings als Referenzwert nehmen. Ist doch beim Verbrauch genau so. Jeder Hersteller versucht den niedrigsten Wert anzugeben, dadurch sind die Verbräuche nie realistisch, aber trotzdem vergleichbar mit anderen Herstellern. (Jeder) Tuner will natürlich am Meisten aus dem Motor rausholen, daher lassen sich auch die unrealistischen Werte vergleichen.

Natürlich nicht, ist ja klar, dass eine Box schlechter ist. Aber ich hätte nicht gedacht, dass die im Verhältnis Leistung/Drehmoment so schlecht abschneidet, gegenüber einer Softwareoptimierung.

40

Freitag, 20. Februar 2015, 17:14

Und Tuner halten sich bestimmt auch an gesetzliche Vorgaben und Einschränkungen wie Automobilhersteller bei Verbrauchsangaben...

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen