Sie sind nicht angemeldet.

16

Mittwoch, 12. Juni 2013, 23:39

Stephan ich denke wir sind weilenweit fern von einem Streit nur haben wir 2 verschiedene Erfahrungshorizonte.

da ich aus einem industriellen Umfeld komme und einen AEB fahre, sehe ich die Sache etwas anders als du. Ich muß dir leider auch sagen das die Seriendatenerfassung in einem AEB noch lange nicht reicht, um ein Auto vernüftig im Ansatz abstimmen zu können. Aus meinem industriellen Umfeld weiß ich genauso da die Geschwindigkeit des Can ein Witz ist wenn man etwas ernsthaft abtasten möchte. Es gab Fehler, Probleme welche wir in der Vergangenheit mit Hilfe der Daten aus dem Can nicht erkannt haben. Genauso sehe ich das mit Abtastungen mit Hilfe einer Leitung aus einem RS232 Port, bei USB muss man darauf achten wie es komprimiert ist, da gibt es schnelle Lösungen.

ich verlinke mal auf eine anderes Forum in der Hoffnung das das erlaubt ist:

http://www.a4-freunde.com/forum/showthread.php?116016-V8-FSI-Tuning-Anbieter-%DCbersicht/page4&highlight=rs4

aber Stephan du hast Recht, es ist nicht jeder bereit 2000 Euro für eine freie Spritze ausgeben. Genauso wie nicht jeder der 300 fährt sich eine gutes Fahrwerk bzw. Bremse einbaut.

MFG TAZ
Signatur von »taz« Messytem ready: Zylinderdruckindizierung, Ionenstrommessung, Bosch ADV Lambda und anderes

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »taz« (12. Juni 2013, 23:57)


17

Freitag, 14. Juni 2013, 10:07

Ich würde dir empfehlen das du dir eine M3.83 einbaust inkl. Kabelbaum von der M3.82.
Somit kannst du auch eine Fernabstimmung mit jemanden durchführen und brauchst keine teuere Hardware.

18

Freitag, 14. Juni 2013, 10:25

Stephan ich denke wir sind weilenweit fern von einem Streit nur haben wir 2 verschiedene Erfahrungshorizonte.

da ich aus einem industriellen Umfeld komme und einen AEB fahre, sehe ich die Sache etwas anders als du. Ich muß dir leider auch sagen das die Seriendatenerfassung in einem AEB noch lange nicht reicht, um ein Auto vernüftig im Ansatz abstimmen zu können. Aus meinem industriellen Umfeld weiß ich genauso da die Geschwindigkeit des Can ein Witz ist wenn man etwas ernsthaft abtasten möchte. Es gab Fehler, Probleme welche wir in der Vergangenheit mit Hilfe der Daten aus dem Can nicht erkannt haben. Genauso sehe ich das mit Abtastungen mit Hilfe einer Leitung aus einem RS232 Port, bei USB muss man darauf achten wie es komprimiert ist, da gibt es schnelle Lösungen.

ich verlinke mal auf eine anderes Forum in der Hoffnung das das erlaubt ist:

http://www.a4-freunde.com/forum/showthread.php?116016-V8-FSI-Tuning-Anbieter-%DCbersicht/page4&highlight=rs4

aber Stephan du hast Recht, es ist nicht jeder bereit 2000 Euro für eine freie Spritze ausgeben. Genauso wie nicht jeder der 300 fährt sich eine gutes Fahrwerk bzw. Bremse einbaut.

MFG TAZ
Die Geschwindigkeiten der Diagnoseschnittstelle reichen durchaus aus um ein Fahrzeug vernünftig abzustimmen. ( Kannst auch im höheren Gang Messen/Abstimmen )
Du betreibst bei einer Abstimmung ja keine Fehlersuche im "Programm" oder in der "Funktion".
Bei einer Motorsteuerung die auf diesem Motor bereits gelaufen ist gut abgestimmt war sind grundlegende Sachen schon definiert und abgestimmt, somit reduziert sich dein Risiko und Aufwand um die Hälfte. z.B. Du brauchst dir keine Kopfschmerzen über die Klopfregelung zu machen usw.
Das einzige was dir das AEB/AGU Steuergerät nicht liefert ist der genaue Lambdawert.
Aber dafür gibts ja tolle Zusatzgeräte wie die Innovate oder 14Point7.
Aber definiere doch bitte was bei dir eine vernünftige Abstimmung ist? Bzw welchen Umfang diese hat?

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher