Sie sind nicht angemeldet.

Wichtige Information zur Registrierung!
Aufgrund der hohen "Spam-Registrierungen" werden derzeit nur noch neue Benutzer auf "Empfehlung" freigeschalten, bis das Problem gelöst ist. Solltet Ihr Euch registrieren wollen, seid bitte so nett und schickt einfach ne Emai an: info@motortuning-forum.de - danach werdet ihr sofort frei geschalten.

Vielen Dank - Dein Team vom Motortuning-Forum.de

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Motortuning-Forum - Die Motortuning - Chiptuning - Community. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 17. Juni 2011, 22:00

Auspuffanlage selbst bauen?

Guten Tag,
hat jemand von euch schon Erfahrung mit einem selbstgebauten Auspuff?
Ich dachte daran für meinen Smart Roadster einen Auspuff selbst zu schweißen (ab Turbolader)
Als Kat würde ich einen 200 Zeller oder 400 Zeller nehmen und einen Magnaflow Universalendschalldämpfer. Wichtig wäre mir aber dass ich nicht unter Euro 3 rutsche.
Zudem wollte ich mal wissen wie das ist, ob man die Rohre usw alles auch abnehmen lassen muss oder nur die entscheidenden Bauteile (KAT und Endschalldämpfer)?

mfg Malossiracer

2

Freitag, 17. Juni 2011, 22:09

Auspuff hat nix mit der Abgasnorm zu tun. DIe Abgase kommen vom Motor nicht vom Auspuff ;)

Eintragen wird sehr sehr schwer, Geräuschmessung muss gemacht werden. Dazu brauch man ein geeignetes Gelände. Der TÜV hier mietet dafür das Contidrom dann werden messungen gefahren und der Nachweis muss her das der Auspuff in 6Monaten nicht lauter geworden ist.
Die gesamten Kosten trägt natürlich der beantragende.

Es gibt in D aber auch einige Prüfer die sehr kulant sind, den reicht eine Phonmessung in einem abgelegenen Industrieviertel. Also am besten vorher beim Zuständingen informieren.
Signatur von »Daywalker« Gelbe Muschel

3

Freitag, 17. Juni 2011, 22:20

Auch wenn Kat und Schalldämpfer mit E-Nummer versehen sind?
Ich werde dann auch mal beim Tüv nachfragen. Wir im Betrieb haben ja auch einen AU-Raum (Abgasuntersuchungsraum) und da wären ja auch entsprechende Messungen möglich.

4

Freitag, 17. Juni 2011, 22:43

Die E Nummer helfen dir da ziemlich wenig aber wie gesagt ist abhängig von ort und prüfer.

Den AU Raum hat jeder Prüfer selber der bringt dir null komma nix.
Signatur von »Daywalker« Gelbe Muschel

5

Freitag, 17. Juni 2011, 23:28

Ok, gut zu wissen.
Dann werde ich wohl doch besser zu einer fertigen Anlage greifen von Janspeed. Allerdings muss ich noch schauen wie sich die eintragen lässt, da ich noch keine Informationen bezüglich ABE, E-Nummer etc.
Ich weiß nur dass da ein Kat dabei ist. ^^

Ähnliche Themen