Sie sind nicht angemeldet.

31

Freitag, 3. März 2017, 08:54

Sind ja erst kürzlich wieder Bilder einer Pantscher-Halle durch die (a)sozialen Medien gegeistert....

32

Freitag, 3. März 2017, 11:00

Auf YouTube gibt es ein ganz interessantes Video dazu https://youtu.be/Kk7gtIJfvzw

33

Freitag, 3. März 2017, 12:27

Echt erschreckend!
Signatur von »Schmatzek1« Audi TTC Frontkratzer, ex AJQ, powered by Siemoneit Racing/Edel01/MTK...and myself!
Garrett works inside...
Ich spür die Gier...nach Tempo in mir!
Noch 2x tanken, dann kommt Peter Zwegat...

34

Dienstag, 7. März 2017, 12:11

Heute an meinen BMW 325i einen Ölwechsel durchgeführt, an den ich Pakelo Krypton XT 5W30 verwendete.

Der Motor gewann wieder deutlich an Laufruhe :thumbsup:

35

Freitag, 10. März 2017, 08:57

Auf Grund der Nachfrage bezüglich aktueller Verkokungen an TFSI Motoren, wollte ich meinen Standpunkt dazu einmal öffentlich kundgeben.
Aktuelle Motoren tragen das Problem der Verkokungen im Ansaugtrakt mit sich herum, was von einer leistungsreduzierung bis zu Motorstörungen führen kann. Die Ursache darin liegt nicht, wie häufig angenommen, an der AGR, denn diese erfolgt bei diesen Motoren innermotorisch über die Ventilsteuerung. Eine unzureichende Kraftstoffqualität kann ebenfalls ausgeschlossen werden, denn der Treibstoff wird bei der Direkteinspritzung direkt in den Brennraum eingespritzt und kommt somit mit den Ansaugtrakt überhaupt nicht mehr in Verbindung.
Die Ursache ist hier viel mehr in den Öldämpfen und in der KGE zu finden. Durch ungünstige Betriebsbedingungen und schlechter Ölqualität, gelangen die Öldämpfe in den Einlassbereich und legen sich dort nieder. Es ist daher bei aktuellen Motoren besonders wichtig, hochwertige Schmierstoffe einzusetzen.
Der Sulfataschegehalt sollte ebenfalls (Herstelleranforderungen), in der Spezifikation und Freigabe beachtet werden. Das Problem wird hier wenige auf Grund von Umbaumaßnahmen betreffen, aber durch NOx-Speicherkatalysatoren und DPF mit SCR, können Öle auf Dauer moderne Abgasbehandlungssysteme einschränken und zusetzen.
;)

36

Sonntag, 20. August 2017, 10:31

Hallo jungs, war lang nicht mehr hier unterwegs aber jetzt hab ich doch mal wieder ne Frage :verrueckt: !

Haben gestern für meine Dame nen Winterauto geholt, Lupo 3L 1.2TDI, alles schick alles gut, was mich nur bisschen nervt ist das ÖL, aktuell ist dort 5w30 drin, Long life dreck von dem ich nix halte :thumbdown: , würde am liebsten 10w40 wie in die meisten VW rein kippen und ruhe aber tu mich da bissel schwer mit den Spezifikationen, da beim Lupo steht "506 00" oder "506 01" oder wenn diese nicht verfügbar geht auch "505 01" ! allerdings scheint mir 10w40 keine Spezifikation dafür zu haben ! Was meint ihr ? 10w40 rein und fertig oder doch lieber eins was die Spezifikation erfüllt aber nicht unbedingt son mist ablagerungs long life mist ist ?

Würde mich über ne aufschlussreiche antwort freuen :) MFg ALex
Signatur von »ax-live« Oldi´s but Goldi´s

37

Sonntag, 20. August 2017, 13:09

Nimm doch weiterhin das frei gegebene long life aber mach nen normalen Wechselintervall.

Vlt vorher mal eine Motorspülung nutzen.

38

Sonntag, 20. August 2017, 14:15

Warum willst du in ein Fahrzeug was du extra für den Winterbetrieb angeschafft hast ein 10W Öl verwenden und kein 5W was ja deutlich logischer wäre? ?(
Signatur von »Schmatzek1« Audi TTC Frontkratzer, ex AJQ, powered by Siemoneit Racing/Edel01/MTK...and myself!
Garrett works inside...
Ich spür die Gier...nach Tempo in mir!
Noch 2x tanken, dann kommt Peter Zwegat...

39

Sonntag, 20. August 2017, 17:53

Abgesehen davon das Du ein Pumpe Düse Öl brauchst, da gibt es aber schon welche die nach 5W40 Spezifikation passen, zB Liqui Moly Diesel High Tech oder (ich glaube) auch das Liqui Moly 4100

40

Dienstag, 22. August 2017, 07:34

Stimmt, habt ihr natürlich recht ! na da werd ich beim nächsten Ölwechsel mal nach einem 5w40 mit den richtigen Spezifikationen schauen ! Vielen Dank :)
Signatur von »ax-live« Oldi´s but Goldi´s

Web Analytics