Sie sind nicht angemeldet.

1

Dienstag, 10. Oktober 2017, 21:15

Wer fährt ein Bilstein B16 im Audi A4 B5? Suche nach Meinungen/Verbesserungen für die Federaufnahme an der Vorderachse

Servus,

ich bastel grad am Daylie seit laaaaaaaaanger Zeit.
Mittlerweile hat sich das Bilstein B16 eingefunden, das bisher noch keine 80Kilometer darin gesehen hatte.
Ich habe es laut Beschreibung damals zusammen gebaut und mit der Zeit auf meine Wunschhöhe wie jetzt auch von ungefähr 32,5cm vorne (Radlaufkante/Felgenmitte) gedreht.

Und ich muss sagen, dass ist eine sehr humane Höhe! Wer es sich nicht vorstellen kann, es ist kein Halbmond sondern die Felge samt Reifen läuft fast parallel zum Radlauf.

Was mir jetzt jedoch erst so richtig aufgefallen ist, seit der Bock wieder auf der Bühne zum Einbauen ist, ich habe vorne entgegen hinten keine Ferdervorspannung mehr.
Das ist ansich ja nichts schlimmes, jedoch ist die Kombination von Bilstein vorgeschrieben aus Original Domlager/Federteller oben und darunter dünner Gummiring mit Bilsteinaluteller nicht wirklich optimal.

Ist das Fahrwerk mal entlastet wie auf der Bühne, zentriert es sich wirklich sehr schlecht. Der Federteller/Domlager sitzen ja verschraubt vernünftig mittig, jedoch dieser Gummi hängt lose dazwischen und der Federteller von Bilstein hat auch übelst Spiel. Also ich muss da schon per Hand nachzentrieren, wenn ich den Wagen ablasse, damit auch alles mittig sitzt.

Hat jemand ebenso dies beobachten können?
Ich gehe nicht von einem Einbaufehler aus, lass mich aber auch eines Besseren belehren.
Bin drauf und dran, den Originalfederteller samt Gummiring und Bilsteinteller raus zu werfen und mir ne Aluaufnahme zu drehen samt Stehbolzen worauf das Domlager sitzt und die Feder drunter zentriert wird.
NATÜRLICH wird dann die Feder auch ohne Vorspannung drunter baumeln, wenn der Wagen aufgehoben ist, aber so ist wenigstens die Zentrierung immer richtig beim Ablassen.


Werde morgen ein Bild noch anfügen.
Gruß
Moarei :pinch:

2

Dienstag, 17. Oktober 2017, 20:57

Hat sich erledigt. Thema kann geschlossen werden.

Wer sich wundert:
Fahrwerk rauf, wenn wieder tiefer dann werd ich wohlmöglich ne eigene Zentrierung fertigen.

3

Dienstag, 17. Oktober 2017, 21:37

Konnte da auch leider nichts zu beitragen. Das Problem hatte ich noch nicht bei einem Fahrwerk.
Signatur von »Schmatzek1« Audi TTC Frontkratzer, ex AJQ, powered by Siemoneit Racing/Edel01/MTK...and myself!
Garrett works inside...
Ich spür die Gier...nach Tempo in mir!
Noch 2x tanken, dann kommt Peter Zwegat...

4

Dienstag, 17. Oktober 2017, 21:39

Es ist ja vorzeitig behoben. Sobald der Gummi samt Teller minimal Federvorspannung haben, rührt sich nichts mehr.
Aber enttäuschend isses schon, kaum zu tief, gerappel.

Alleine der total lose Gummi is ne Frechheit. Aber sei es drum, das Fahrwerk ist im Betrieb ja gut :)

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen

Web Analytics