Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Motortuning-Forum - Die Motortuning - Chiptuning - Community. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 8. Oktober 2010, 04:44

Freiprogrammierbare Motorsteuergeräte, welche gibt es und was ist empfehlenswert ?

Hallo,

ich bin gerade auf der suche nach einem Freiprogrammierbaren Motorsteuergerät

Folgende Funktionen sollten Vorhanden sein

1. Kompatiebel zu 4 und 6 zylinder motoren

2. Alpha n so wie steuerung über ansaugrohr druck

3. elektronisches pop off

4. 2 umschaltbare modi ( race und street einstellung )

5. Software mit Grafischer darstellung

6. Breitband lambda unterstützung

7. Benzinpumpen schaltung

8. preis bis maximal 1200€


hab mich die letzten wochen schon stark damit befasst und hier im forum auch schon den einen oder anderen thread gelesen
hab jetz 4 steuergeräte in der engeren auswahl ( EMS Stinger , Dictator LMM V3 , KMS MP25 , Sybille 4+ )

allerdings hab ich nur von dem kms und dem ems beurteilungen gefunden...


hat von euch jmd erfahrungen mit den Geräten ? oder kennt jemand noch andere ( Bezahlbare ) die für mich in frage kommen würden ?

ich hoffe ihr könnt mir da bissl weiter helfen.


als kleine info noch, das steuergerät soll erstmal auf einen 1,6 lieter sauger ( wenn der platt geht is nix kaputt.. zum üben tuts der ) dann auf nen 2,5l 6 zylinder der dann im laufe der zeit noch mit einem turbo aufgerüstet werden soll ( ich will nur einmal ein steuergerät kaufen, 1. dass ich mich damit dann auch wirklich auskenn und 2. weil die dinger halt echt n bissl was kosten.. :P )


LG Hakan

2

Freitag, 8. Oktober 2010, 17:41

Hallo!

Ich würde Dir keines der Geräte empfehlen. Die einfachste und beste Variante ist Mega Squirt. Hast Du eine Ahnung welchen Umfang der Einbau hat?
Für BMW Turbo gibt es eigentlich nur einen führenden Spezi! -> www.gierig-tuning.com

3

Freitag, 8. Oktober 2010, 18:55

über den arbeitsaufwand bin ich mir schon bewusst ;)


turbo technisch sind eigentlich auch keine offenen fragen


nur eben mit den steuergeräten

wieso würdest du keines von denen empfehlen ?

über megasquirt hab ich mich informiert, da ich aber keinen deutschen vertrioebspartner bzw ne anständige deutsche anleitung gefunden hab, und auch ned viel davon halte sowas selbst zusammen zu löten hab ich mich davon wieder distanziert

und was giobt es sonst noch für alternatieven

4

Freitag, 8. Oktober 2010, 19:01

ganz erhlich, nimm den Anbieter der in der Umgebung liegt. Mittlerweile können die Anlagen doch fast alle das gleich. Was bringt es dir wenn du jedesmal wenn du ein Prblem hast mehrer Hunderkilometer zufahren. Was beutzen denn die andere BMWler so?
Signatur von »delkim« Gruß Basti

5

Freitag, 8. Oktober 2010, 19:21

direkt in der umgebung gibt es leider keinen händler der soetwas vetreibt.

und andere bmwfahrer mit fps kenn ich ned ^^

6

Freitag, 8. Oktober 2010, 20:10

Die MS fahren sicher 75% aller Leute die Freiprommabier fahren. Du findest ein deutsches Forum und sehr gute Unterstützung. Nur mal so nebenher. Du fängst mit einer Anlage an die Du probieren möchtest und hast sonst nichts??

7

Freitag, 8. Oktober 2010, 20:26

naja ms is trotzdem ned sodas was ich möchte, foren sind ja ganz nett aber n händler mit dem du reden kannst is trotzdem nochmal was anderes.

und wie meinst du das `` Du fängst mit einer Anlage an die Du probieren möchtest und hast sonst nichts??`` ?

8

Freitag, 8. Oktober 2010, 20:37

Ich wollte damit erfragen ob Du den 2.5 Liter Motor schon hast, oder den Lader,oder den Krümmer etc . Du weißt das sich eine Sauger und Turbo Anlage (Freiprogrammierbar)in einigen Aspekten grundlegend unterscheidet? Welches Triggerrad willst Du verwenden, und und und?

So kann Dir hier niemand helfen....

9

Freitag, 8. Oktober 2010, 20:55

hab ich doch geschrieben


soll zu erst auf nen 1,6l sauger

dann 2,5l sauger

dann 2,5l turbo

sollte ja auch kein poroblem sein ( zumindest mit dem dictator steuergerät ) da man da je nach anschluss zwischen steuerung über laderohrdruck oder lmm wählen kann ( der rest is ja bei sauger und turbo gleich )

Triggerrad mit 60-2


und nein der 2,5l ist noch nicht da und das turbo gedöns auch nicht ( weis jetz aber auch ned was das für ne relevanz haben soll das ich zumindest auf den 2,5l die sensoren vom 1,6l übernehmen kann )

10

Freitag, 8. Oktober 2010, 21:07

Ich dachte Du willst sofort von Sauger auf Turbo umrüsten. Andere Alternative wäre VEMS. Sehr guter Support und wenn man weiß wie, gut einstellbar.

Nimm mirs nicht übel, aber die Erfahrung über die Jahre hat mich gelehrt: Wer bei so etwas fragen muss ist zum scheitern verurteilt, daher meine skeptische Antwort.WendeDichan die Adresse die ich genannt habe und Du wirst mit Infos überhäuft.

11

Freitag, 8. Oktober 2010, 21:15

danke :)

ich frage nur weil ich keine erfahrung damit habe und nicht blind irgend was kaufen möchte ;) was nicht heisen soll dass ich damit ned klar komm das ist alles

12

Freitag, 8. Oktober 2010, 21:31

Wie ich schon geschrieben habe, schau Dir die VEMS an. Da kommst Du mit deinem Budget hin. Mit der MS gehts günstiger.

Ich halte trotzdem die Sache für Sinnfrei, da es nicht nötig ist. Fahre doch den Sauger mit Seriensteuergerät und hol erstmal den Rest.

13

Freitag, 8. Oktober 2010, 22:03

Habs mir gerade mal alles durchgelesen und muss sagen sieht echt gut aus :)

is so ziemlich das was ich gesucht habe.



obs n sinn mach n freiprogrammierbares stg aufm sauger zu fahren sei mal dahin gestellt...

einige features bringen ja sogar auf nem fast serienmäsigen motor etwas. mir gehts dabei aber hauptsächlich darum dass ich 1. nen kleineren motorkabelbaum hab 2. den motorkabelbaum kenne ( und mich nicht erst durch die schaltpläne von bm kämpfen muss ) und 3. die ews vom e36 umgehen kann, ( is bei nem motor tausch beim e36 n ziemliches problem weil das motor steuergerät auf das ews steuergerät und die ringantenne des zündschlosses programmiert is.. verändert man da ein teil läuft nix mehr und den streß will ich einfach vermeiden.)

und ich halts halt auch für vorteilhaft wenn man sich mit seim steuergerät und der programierung dessen schon auskennt wenn man das teure turbosetup abstimmt.


nochmal danke für den hinweis auf das vems stg :)

LG Hakan

14

Freitag, 8. Oktober 2010, 22:29

Ein gutes Sauger Setup ist eher teurer, bzw. schwieriger als ein Turbo Setup. In Ungarn sind sehr viele BMW Turbo mit VEMS unterwegs. Die Jungs sind cool drauf und stellen auch mal eine Base Map zur Verfügung das der Karren überhaupt anspringt.